Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio und KTM auch in Valencia in Form

Kallio und KTM auch in Valencia in Form

Genau dort wo er zuletzt in Valencia aufgehört hatte, fand man auch Heute Mika Kallio wieder. Der Red Bull KTM Pilot war am ersten Tag der dreitägigen Test an der Ostküste Spaniens der absolut schnellste Mann auf jener Rennstrecke, auf welcher er die Saison 2007 mit einem Sieg beendet hatte.

Genau dort wo er zuletzt in Valencia aufgehört hatte, fand man auch Heute Mika Kallio wieder. Der Red Bull KTM Pilot war am ersten Tag der dreitägigen Test an der Ostküste Spaniens der absolut schnellste Mann auf jener Rennstrecke, auf welcher er die Saison 2007 mit einem Sieg beendet hatte.

Der fliegende Finne, der auch die Zeitenliste nach dem Test letzte Woche in Jerez angeführt hatte, legte bei etwas kühleren Temperaturen mit seiner Red Bull KTM eine schnelle 1'35.2 vor, 7/10 Sekunden schneller als sein nächster Herausforderer Julian Simon. Beide Piloten werden in dieser Saison mit den neuesten Entwicklungen des österreichischen Werks ausgerüstet, Simon jedoch wird für das neu Repsol KTM Team fahren.

Marco Simoncelli war der Drittschnellste, neben den zwei KTM Piloten der einzige Fahrer, dem es Heute gelang eine Zeit im 1'35er Bereich zu fahren. Lotus Aprilia Newcomer Aleix Espargaro war Viertschnellster.

Alvaro Bautista vom Aspar Team, Grand Prix Heimkehrer und Espargaro Teamkollege Alex Debon und Hector Barbera, alle drei sind im Besitz der neuesten Werks Aprilia, waren alle über eine Sekunde langsamer als die inoffizielle Zeit von Kallio. Hector Faubel, Thomas Lüthi und Kallio's Teamkollege Hiroshi Aoyama vervollständigen die Top Ten.

Der Test in Valencia wird Morgen fortgesetzt, allerdings mit einem neuartigen System. Im Stundentakt abwechselnd werden die Fahrer der 250 und 125 ccm Klasse auf die Strecke gelassen, um das überfüllte Feld überhaupt unterbringen zu können.

250cc Test Valencia
Times Day One

1. Mika Kallio, KTM - 1'35.2
2. Julián Simón, KTM - 1'35.9
3. Marco Simoncelli, Gilera - 1'35.9
4. Aleix Espargaró, Aprilia - 1'36.1
5. Álvaro Bautista, Aprilia - 1'36.3
6. Álex Debón, Aprilia - 1'36.3
7. Héctor Barbera, Aprilia - 1'36.3
8. Héctor Faubel, Aprilia - 1'36.5
9. Thomas Luthi, Aprilia - 1'36.5
10. Hiroshi Aoyama, KTM - 1'36.5
11. Mattia Pasini, Aprilia - 1'36.6
12. Karen Abraham, Aprilia - 1'36.6
13. Roberto Locatelli, Gilera - 1'37.4
14. Federico Sandi, Aprilia - 1'37.4
15. Lukas Pesek, Aprilia - 1'37.6
16. Alex Baldolini, Aprilia - 1'37.6
17. Fabrizio Lai, Aprilia - 1'37.7
18. Manuel Poggiali, Aprilia - 1'38.4
19. Imre Toth, Aprilia - 1'38.9

Tags:
250cc, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›