Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jimenez beurteilt Nakano's Verlauf bei Honda Gresini

Jimenez beurteilt Nakano's Verlauf bei Honda Gresini

Nach Shinya Nakano's Anwerbung im Honda Gresini Team für die Saison 2008, gab der Chefmechaniker des japanischen Piloten, Antonio Jimenez, am Ende des ersten Tages der Tests in Australien motogp.com ein Update über die anfängliche Arbeit mit dem 30-jährigen Nakano.

Nach Shinya Nakano's Anwerbung im Honda Gresini Team für die Saison 2008, gab der Chefmechaniker des japanischen Piloten, Antonio Jimenez, am Ende des ersten Tages der Tests in Australien motogp.com ein Update über die anfängliche Arbeit mit dem 30-jährigen Nakano.

Am Mittwoch verwendete Nakano auf Phillip Island neue Einstellungen für die Vorderraddämpfung, um damit einige Chatteringprobleme zu lösen, welche ihm vergangene Woche in Sepang heimsuchten. Nach 91 Runden beendete Nakano den Tag mit einer respektablen Zeit von 1'31.111 als Siebtschnellster in der Zeitenliste.

"Wir wissen, dass er am Ende des letzten Jahres motiviert war," sagte Jimenez über den ehemaligen Konica Minolta Honda Fahrer. "Beim Test im November in Jerez konnten wir sehen, dass seine Steigerung wirklich gut war, denn er fuhr sehr gute Rundenzeiten und sogar mit Qualyfier, was ihm während der ganzen Saison im letzten Jahr nie wirklich gut gelungen ist."

"Wir gingen zum Test nach Malaysia und jetzt hier in Australien, und er kann an seinem Verlauf anschließen" erzählte der Belgier weiter. "Er hat das Vertrauen in die Reifen und die Bridgestone waren auch sehr gut. Auch das Team arbeitet sehr gut zusammen und es schaut so aus, als ob er wieder dieser Nakano werden könnte, wie er es vor zwei Jahren war."

"Wir müssen uns jedes Mal verbessern, bei jedem Test. Aber im Augenblick ist unser Plan das Maximum an Vertrauen zu Erlangen und Settings zu erproben, eine neue Geometrie und neue Reifen von Bridgestone. Wir haben noch einen langen Weg vor uns bis zum ersten Rennen, aber in der Art wie wir arbeiten, werden wir alles rechtzeitig schaffen."

Unterdessen, in positiver Verfassung bei herrlichen Sonnenschein auf Phillip Island, erzählte Nakano selbst gegenüber motogp.com: "Es passt. Wir sind in guter Form, obwohl wir sicherlich die Sache Schritt für Schritt angehen. Denn es ist für mich eine Rückkehr zu Bridgestone und als erstes habe ich die Reifen zu verstehen. Aber alles wird gut."

Tags:
MotoGP, 2008, Shinya Nakano, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›