Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri zufriedener nach Verbesserung bei Test

Melandri zufriedener nach Verbesserung bei Test

Nach harten Anstrengungen seinen Rhythmus beim Test letzte Woche in Sepang zu finden, gelang Marco Melandri bei herrlichen, sonnigen Witterungsbedingungen auf Phillip Island ein positiver Schritt vorwärts. Am Abend des ersten Tages verlies der 25-jährige den Phillip Island Grand Prix Circuit mit einem breiten Lächeln.

Nach harten Anstrengungen seinen Rhythmus beim Test letzte Woche in Sepang zu finden, gelang Marco Melandri bei herrlichen, sonnigen Witterungsbedingungen auf Phillip Island ein positiver Schritt vorwärts. Am Abend des ersten Tages verlies der 25-jährige den Phillip Island Grand Prix Circuit mit einem breiten Lächeln.

In Malaysia noch am falschen Ende der Zeitenliste herumschleichend, wirkte der Italiener in Australier auf seinem neuen Dienstgerät weit mehr komfortabler und war Sechstschnellster in Zeitenliste, als der jüngste MotoGP Test am ersten Tag zu Ende ging.

Der neue Ducati Marlboro Rekrut war mit seiner besten Rundenzeit von 1'30,869 zwar mehr als eineinhalb Sekunden langsamer als sein Teamkollege Weltmeister Casey Stoner, der Zweitschnellster war, doch konnte er in 99 Runden wesentliche Verbesserungen am Basissetup seiner Desmosedici GP8 erzielen.

Auf Melandri wartet am Donnerstag neben einigen wichtigen Bridgestone Reifentests eine Menge an Arbeit, dennoch kann er es sich leisten mit dem Tagesablauf am Mittwoch zufrieden zu sein.

"Dieser Test hat gut begonnen, also bin ich ziemlich zufrieden damit. Von der ersten Runde an fühlte ich mich mit dem Motorrad sehr gut und diese Strecke kommt ja Ducati sehr entgegen. Ich arbeite viel und mein Team arbeitet auch sehr brav," erzählte Melandri motogp.com.

"Wir haben eine Vielzahl an Informationen aus den Tests zuvor erhalten und wir haben bereits mit einer unterschiedlichen Geometrie begonnen. Wir arbeiten noch viel am Fahrwerk und an der Gewichtsaufteilung und ich habe immer noch meine Basis zu finden."

Tags:
MotoGP, 2008, Marco Melandri, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›