Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gadea bestätigt Leistung als Schnellster 125er Pilot in Valencia

Gadea bestätigt Leistung als Schnellster 125er Pilot in Valencia

Sergio Gadea zeigte, dass die Bestzeit von Gestern bei den 125 ccm Tests in Valencia kein Zufallstreffer war. Der Spanier konnte seine schnellste Rundenzeit am letzten Tag weiter nach unten drücken.

Sergio Gadea zeigte, dass die Bestzeit von Gestern bei den 125 ccm Tests in Valencia kein Zufallstreffer war. Der Spanier konnte seine schnellste Rundenzeit am letzten Tag weiter nach unten drücken.

Der Fahrer des Aspar Teams war nahezu eine Sekunde schneller als die Mehrheit seiner Rivalen, mit der überaus beeindruckenden Zeit von 1'38.390. Einzig Polaris World Aprilia Pilot Bradley Smith gelang es wie Gadea Heute die 1'40er Marke zu unterbieten.

Gadea's Motorrad wurde für diesen letzten Test mit einer Reihe von Modifikationen ausgestattet, welche ihm erlaubten seinem Teamkollegen und regierenden Weltmeister Gabor Talmacsi in Valencia den Platz an der Sonne zu stehlen. Der Ungar verlor nicht ganz 1.5 Sekunden auf die Fabelzeit von Gadea, doch er kann davon ausgehen, diesen Rückstand in den nächsten Tests zu schließen.

Mit einer unerheblichen Fingerverletzung ging Pol Espagaro ans Werk und fuhr die viertschnellste Zeit, gefolgt von Nico Terol und Andrea Iannone. Der einzige KTM Pilot in den Top Ten war Tomoyoshi Koyama als Siebtschnellster. Sandro Cortese, Scott Redding und Joan Olive komplettierten die ersten Zehn in der Zeitenliste. Letzterer konnte Gestern nur 9 Runden fahren, dafür umrundete er Heute den spanischen Circuit 55 mal und machte damit viel verlorene Zeit wieder gut.

Stevie Bonsey und Pere Tutusaus hatten Heute jeweils einen harmlosen Sturz in ihrer Box zu vermelden, Beide blieben aber unverletzt.

125cc Valencia Test
Times Day Three 1. Sergio Gadea, Aprilia - 1'38.390 (53)
2. Bradley Smith, Aprilia - 1'38.985 (32)
3. Gabor Talmacsi, Aprilia - 1'39.800 (44)
4. Pol Espargaró, Derbi - 1'39.917 (43)
5. Nico Terol, Aprilia - 1'39.922 (44)
6. Andrea Iannone, Aprilia - 1'40.008 (52)
7. Tomoyoshi Koyama, KTM - 1'40.024 (50)
8. Sandro Cortese, Aprilia - 1'40.031 (38)
9. Scott Redding, Aprilia - 1'40.133 (41)
10. Joan Olivé, Derbi - 1'40.151 (55)
11. Stevie Bonsey, Aprilia - 1'40.316 (42)
12. Simone Corsi, Aprilia - 1'40.368 (62)
13. Danny Webb, Honda - 1'40.380 (74)
14. Pablo Nieto, KTM - 1'40.402 (49)
15. Efrén Vázquez, Aprilia - 1'40.504 (44)
16. Randy Krummenacher, KTM - 1'40.563 (42)
17. Marc Marquez, KTM - 1'40.661 (65)
18. Takaaki Nakagami, Aprilia - 1'40.721 (70)
19. Rafaele de Rosa, KTM - 1'40.899 (54)
20. Stefan Bradl, Aprilia - 1'40.979 (39)
21. Pere Tutusaus, Aprilia - 1'41.388 (51)
22. Lorenzo Zanetti, KTM - 1'41.663 (59)
23. Hugo Van der Berg, Aprilia - 1'41.671 (48)
24. Robin Lasser, Aprilia - 1'41.901 (22)
25. Alexis Masbou, Loncin - 1'42.123 (56)
26. Dino Lombardi, Aprilia - 1'42.174 (79)
27. Jules Cluzel, Loncin - 1'43.353 (61)
28. Louis Rossi, Honda - 1'45.517 (9)

Tags:
125cc, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›