Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa sollte für Jerez Test fit sein

Pedrosa sollte für Jerez Test fit sein

Der Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa macht gute Fortschritte in seinem Kampf gegen die Zeit sich von der Verletzung zu erholen, welche er bei einem bösen Sturz beim ersten Test des Jahres in Sepang vor zwei Wochen erlitten hatte. Der 22-jährige hat gute Chancen beim offiziellen MotoGP Test in Jerez ab dem 16. Februar in den Sattel seiner Honda RC212V steigen zu können.

Der Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa macht gute Fortschritte in seinem Kampf gegen die Zeit sich von der Verletzung zu erholen, welche er bei einem bösen Sturz beim ersten Test des Jahres in Sepang vor zwei Wochen erlitten hatte. Der 22-jährige hat gute Chancen beim offiziellen MotoGP Test in Jerez ab dem 16. Februar in den Sattel seiner Honda RC212V steigen zu können.

Der spanische Jungstar besuchte am Mittwoch den Spezialisten Dr. Xavier Mir im Institut Universitari Dexeus in Barcelona, um die Nähte aus seiner rechten Hand entfernen zu lassen und es wurde auch gleich ein allgemeiner Check-Up gemacht, wie die Verletzung verheilt.

Sofort nach seiner Rückkehr nach Spanien nach dem Crash am 22. Jänner in Malaysia, wurde Pedrosa am gebrochenen zweiten Mittelhandknochen der rechten Hand eine kleine Platte angebracht, um den gebrochenen Knochen zu stützen.

Nach der Beurteilung vom Mittwoch, 06. Februar, ist Dr. Mir zuversichtlich, dass Pedrosa in der Lage sein wird, beim offiziellen Test in Jerez de la Frontera in bereits zehn Tagen wieder fahren zu können.

Daher sollte der Honda Pilot auch in der Lage sein an den zwei darauffolgenden Testtagen Ende Februar bei Flutlicht am Losail International Circuit teilnehmen zu können und natürlich auch bereit sein, für die Rückkehr zur Rennstrecke in der Wüste zum ersten WM-Lauf der Saison – dem Commercialbank Grand Prix of Qatar am 09. März.

Tags:
MotoGP, 2008, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›