Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden zeigt sich erkenntlich für Hondas harte Schinderei

Hayden zeigt sich erkenntlich für Hondas harte Schinderei

Mit Kurs auf seine erste Saison, seit er Casey Stoner die Nummer Eins überlassen musste, war MotoGP Weltmeister 2006 Nicky Hayden in den vergangenen Wochen ein stressgeplagter Mann.

Mit Kurs auf seine erste Saison, seit er Casey Stoner die Nummer Eins überlassen musste, war MotoGP Weltmeister 2006 Nicky Hayden in den vergangenen Wochen ein stressgeplagter Mann. Nach drei Tests in ebenso vielen Wochen hatte The Kentucky Kid die meisten Runden bis jetzt 2008 abgespult, dennoch glaubt der Amerikaner, dass er im Moment vielleicht die Rolle mit dem geringsten Druck zu verspüren inne hat

Ich habe allen Teammitgliedern und HRC Mitarbeitern für ihr harte Arbeit im letzten Monat und auch dafür, Anfang Jänner in Japan die Motorräder aufzubauen, viel zu danken, schreibt Hayden in seinem Online Tagebuch. Die Leute sehen immer nur die Arbeit der Fahrer, wenn wir tagelang in der Hitze Malaysias testen. Aber ich bin überzeugt, dass wir den einfacheren Teil davon haben, denn das Team schuftet bei so einem Test wirklich hart.

Der Repsol Honda Fahrer experimentierte mit der Honda RC212V des Jahrganges 2008 in verschiedene Richtungen, mit umfassenden Tests eines herkömmlichen Motors und einem mit pneumatischen Ventilen auf zwei unterschiedlichen Rennstrecken wie Sepang und Phillip Island. Hayden ist der Auffassung, dass Fortschritte erzielt wurde, aber wie immer wird das Eröffnungsrennen die Feuertaufe sein.

Wir liegen im Moment im 08er Testplan recht gut und die Dinge scheinen ziemlich gut ins Rollen zu kommen. Es war echt cool zum ersten Test zu kommen und zwei funkelnagelneue Werks HRC Honda MotoGP Bikes warteten auf mich. Noch dazu mit meiner Nummer drauf, hält Trick Daddy fest.

Ich meine damit jedes Teil ist neu, jede Nuss und jede Schraube brandneu!! Bis zum Auftakt in Qatar werden wir nicht wirklich feststellen, wo wir uns tatsächlich befinden. Es scheint, dass sich nicht viel geändert hat Einige neue Gesichter gibt es, aber vor allem machen die wichtigsten Gegner einen starken Eindruck wie immer. Aber wie ich schon sagte, erst im Flutlicht von Qatar werden wir es sehen, wenn alle ihre Karten auf den Tisch legen Das wird eine ziemlich wilde Angelegenheit werden!

Diesen Donnerstag werden der ehemalige Weltmeister und sein Teamkollege Dani Pedrosa, der zurzeit wegen einer Handverletzung außer Gefecht ist, und auch die Fahrer aus den Zweitaktklassen Julian Simon, Marc Marquez und Esteve Rabat, an einer Veranstaltung von Titelsponsor Repsol in Zaragoza, Spanien, teilnehmen. Eine weitere Präsentation wird in Japan am 21. Februar stattfinden, in welcher Hayden, Pedrosa und Shinya Nakano bei der Vorstellung der Rennsportaktivitäten 2008 von Honda in Tokyo anwesend sein werden.

Zwischen den öffentlichen Auftritten steht der nicht ganz unbedeutende offizielle MotoGP Test in Jerez am Programm. Für den Werkspilot geht es an den drei Tagen ab diesem Samstag darum, das Motorrad weiter zu entwickeln und den BMW Sportwagen als Preis der speziellen Qualifying Session am Sonntagnachmittag mit nach Hause nehmen zu können.

Wir haben noch ein paar Tests, aber der Nächste ist etwas Besonderes. Dieser ist wie eine Art Aufwärmtraining zu Runde 0, wenn wir im Shootout um den BMW fahren Aber nichts desto trotz haben wir noch eine Menge Arbeit zu tun! lautet Haydens Kommentar, der einer der Favoriten auf den Satz neuer Reifen samt Wagen in der Stadt Südspaniens ist.

Tags:
MotoGP, 2008, Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›