Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi erzielt Einigung im Steuerkonflikt

Rossi erzielt Einigung im Steuerkonflikt

Fiat Yamaha Werkspilot Valentino Rossi hat Heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass er mit der italienischen Behörde Agenica Tributaria eine Vereinbarungen getroffen hat, welche den Steuerkonflikt zu einem Abschluss bringen soll. Diese Angelegenheit beschäftigte Rossi seit Sommer des vergangenen Jahres

Fiat Yamaha Werkspilot Valentino Rossi hat Heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass er mit der italienischen Behörde Agenica Tributaria eine Vereinbarungen getroffen hat, welche den Steuerkonflikt zu einem Abschluss bringen soll. Diese Angelegenheit beschäftigte Rossi seit Sommer des vergangenen Jahres.

Der fünffache MotoGP Weltmeister verkündete vor den versammelten Medienvertretern in Pesaro in einer Erklärung, dass er zur Bereinigung der Unregelmäßigkeiten im Zeitraum von 2001 bis 2007 die Summe von 35 Millionen Euros bezahlen werde. In besagten Zeitraum behauptete er seinen Wohnsitz in London, England, zu haben.

Der Italiener will nun seinen ständigen Wohnsitz wieder in sein Heimatland verlegen.

Rossi zeigte sich mit dem Abschluss des Falles glücklich und kann sich nun voll und ganz auf die MotoGP Saison 2008 konzentrieren. Seine Vorbereitungen setzt er bereits an diesen Wochenende beim offiziellen Test in Jerez fort und hofft natürlich den Gewinn des BMW M Awards aus dem Vorjahr wiederholen zu können.

Tags:
MotoGP, 2008, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›