Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden setzt sich Titel als Ziel; Neuer Honda Motor fraglich für Qatar

Hayden setzt sich Titel als Ziel; Neuer Honda Motor fraglich für Qatar

Trotz der weniger erfreulichen Zeit mit der Honda RC212V des Jahrganges 2007 hat sich Nicky Hayden ein großes Ziel für die kommende Saison gesetzt. Der Amerikaner will den Titel zurück erobern, welchen er 2006 gewonnen hat.

Trotz der weniger erfreulichen Zeit mit der Honda RC212V des Jahrganges 2007 hat sich Nicky Hayden ein großes Ziel für die kommende Saison gesetzt. Der Amerikaner will den Titel zurück erobern, welchen er 2006 gewonnen hat.

Mein Ziel für dieses Jahr ist ganz einfach ausgedrückt: der Titelgewinn. Ich weiß, nach der letzten Saison scheint dies vielleicht ein wenig weit hergeholt zu sein. Aber ich bin der Meinung, wenn man etwas einmal erreicht hat, kann man dies auch wieder erreichen, sagte The Kentucky Kid bei der Repsol Präsentation am Donnerstag in Zaragoza. Wir werden es bald herausfinden, denn es ist nicht mehr weit bis zum Saisonauftakt. Ich kann es jedenfalls nicht mehr erwarten.

Hayden hat in den vergangenen Tests in Sepang und auf Phillip Island mit zwei Motoren von Honda jüngsten Baujahres gearbeitet. Zum einen mit der neuesten Generation mit pneumatischer Ventilsteuerung und andererseits mit dem herkömmlichen Modell, sozusagen nach der guten alten Schule gebaut. Aber bis zum jetzigen Zeitpunkt ist sich der Amerikaner nicht sicher, welche Version der Entwicklungsstufe im ersten Rennen am 09. März in Qatar zum Einsatz kommen wird.

Ich bin mir nicht sicher, welcher Motor sich für das erste Rennen am besten Eignen wird. Aber ich denke schon, dass uns Honda mit einem konkurrenzfähigen Motor ausrüsten wird, erklärte Trick Daddy. Qatar hat eine sehr lange Gerade und man braucht dort einen wirklich guten Motor, mit jeder Menge Pferdestärken.

Meiner Meinung nach sind der größte Verteil des neuen Bikes die höheren Motordrehzahlen. Die zusätzliche Geschwindigkeit ist großartig, aber im Moment ist die Maschine noch zu träge. Daher haben die Motorspezialisten bei HRC bis zum Start der neuen Saison noch einiges zu tun.

Mehr Speed bedeuten nicht immer gleich auch bessere Rundenzeiten, aber während des Rennen ist es schon ein große Hilfe zum überholen anderer Fahrer. Jeder arbeitet sehr hart und und Honda will den Titel unbedingt wieder zurück gewinnen, hielt der Weltmeister 2006 abschließend fest.

Mehr Aussagen von Hayden können Sie in beigefügtem Interview hören.

Tags:
MotoGP, 2008, Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›