Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards beunruhigt trotz schneller Zeit auf Quali-Reifen

Edwards beunruhigt trotz schneller Zeit auf Quali-Reifen

Colin Edwards setzte am Samstag in Jerez seinen zweiten Frühling in Form von superschnellen Rundenzeiten onboard seiner Yamaha M1 fort. Der Tech3 Newcomer, Edwards und sein Team zeigten sich erstmals im neuen Look für die Saison 2008, beendete den Eröffnungstag in Südspanien als Viertschnellster in der Zeitenliste.

Colin Edwards setzte am Samstag in Jerez seinen zweiten Frühling in Form von superschnellen Rundenzeiten onboard seiner Yamaha M1 fort. Der Tech3 Newcomer, Edwards und sein Team zeigten sich erstmals im neuen Look für die Saison 2008, beendete den Eröffnungstag in Südspanien als Viertschnellster in der Zeitenliste.

Während die Farben seines Bikes und der Teamdress in Gelb und Blau gehalten sind und die großen Neuheiten am Samstag waren, kommen die beständigen Rundenzeiten des Texas Tornado nicht von ungefähr. Edwards gehört seit dem Wechsel ins Yamaha Satellitenteam und mit Beginn der Vorsaison 2008 zu den Topfahrern. Jedoch war der Amerikaner mit seinem ersten Tag in Spanien nicht ganz zufrieden.

Die Rundenzeiten schauen gut aus; wir haben über die Dauer des Winters sehr viel mit Quali-Reifen gearbeitet, sagte der Veteran. Was jedoch die Rennreifen betrifft, kämpften wir Heute ein wenig, verglichen mit dem, was wir im November hatten; wir müssen einige Dinge besser verstehen. Sicherlich haben wir seit damals einige neue Teile bekommen und müssen diese auch noch alle durcharbeiten. Dabei stellten sich aber ein paar weitere Fragen.

Edwards, der Gewinner des BMW M Award 2006 in Catalunya bei schwierigen und feuchten Bedingungen, ist einer der Teilnehmer an der neuesten Ausgabe des Event.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›