Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi legt Bestzeit vor

Rossi legt Bestzeit vor

An seinem 29. Geburtstag genießt Valentino Rossi sichtlich die Rückkehr zum testen nach Europa. Mit 1'40.641 führte Rossi zur Mittagsstunde die Zeitenliste am ersten Tag des dreitägigen Tests in Jerez de la Frontera an.

An seinem 29. Geburtstag genießt Valentino Rossi sichtlich die Rückkehr zum testen nach Europa. Mit 1'40.641 führte Rossi zur Mittagsstunde die Zeitenliste am ersten Tag des dreitägigen Tests in Jerez de la Frontera an.

Die Rundenzeit des Italieners im Renntrimm ist schneller als seine schnellste Rennrunde am Circuito de Jerez im Grand Prix 2005. Rossi gelang es bei seiner Weiterentwicklung mit der Fiat Yamaha M1 während des Vormittags konstant die 1'41er Marke zu unterbieten.

Im Gesamten begann der erste Testtag in Jerez für Yamaha sehr positiv. Mit der zweitschnellsten Rundenzeit bis 13:30 Uhr beeindruckte Tech3 Newcomer James Toseland. Der Teamkollege des Briten Colin Edwards und Rossis neuer Boxennachbar Jorge Lorenzo waren ebenso in den Top Sechs der Zeitenliste zu finden.

Casey Stoner, der regierende Weltmeister, war soweit der einzige Ducati Pilot in den Top Ten. Der Australier war um 0.252 Sekunden langsamer als Rossi Drittschnellster. Als Viertschnellster zeigte Nicky Hayden erfreuliche Fortschritte bei der Entwicklung mit seiner Honda RC212V.

Haydens Repsol Honda Teamkollege Dani Pedrosa ist im Moment noch eine Sekunde langsamer als die Spitzenzeiten. Doch viel beruhigender ist die Tatsache, dass er bis Mittag im Stande war 25 Runden zu fahren. Und das nur drei Wochen nach seinem Unfall in Sepang, wo der zweite Mittelhandknochen Rechts entzwei ging.

Vergleichsweise ähnlich ergeht es Kawasaki Pilot John Hopkins. Dem Angloamerikaner plagen noch die Schmerzen seiner Leistenverletzung, doch beißt der zähe Bursch auf die Zähne und betrachtet die Schinderei als Teil seiner Rehabilitation nach seinem Sturz Ende Jänner auf Phillip Island.

Die sonnigen und angenehmen Verhältnisse, sowie die vollständig anwesende Teilnehmerliste der MotoGP Fixstarter MotoGP Piloten haben bereits am Samstag an die 2000 spanischen Fans motiviert, dem Testgeschehen am Circuito de Jerez beizuwohnen.

Ein vollständiger Bericht von den Geschehnissen des ersten Tages in Jerez wird nach Ende der Testsession um 18:00 Uhr auf motogp.com folgen, inklusive Interviews der Hauptprotagonisten des Tages.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›