Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner führt zu Mittag reduziertes Feld an

Stoner führt zu Mittag reduziertes Feld an

Alles andere als ideale Bedingungen über die Dauer des verregneten offiziellen Tests in Jerez mögen wohl die MotoGP Piloten überrascht haben, aber eine Sache ist allen 800 ccm Stars bestens bekannt: die überragende Form von Weltmeister Casey Stoner.

Alles andere als ideale Bedingungen über die Dauer des verregneten offiziellen Tests in Jerez mögen wohl die MotoGP Piloten überrascht haben, aber eine Sache ist allen 800 ccm Stars bestens bekannt: die überragende Form von Weltmeister Casey Stoner.

Nach der Bestzeit im BMW M Award am Sonntagnachmittag ist der Australier auch in der heutigen Session seinen Konkurrenten auf der Rennstrecke in Südspanien einen Schritt voraus. Um 13:00 Uhr führt er die Zeitenliste mit 141.685 an, zwei Sekunden schneller als jeder andere Fahrer auf der teilweise nassen und trockenen Strecke. Stoner fährt diese Zeit bereits in seiner vierten Runden onboard der Ducati Desmosedici GP8. Der Rest des Feld hat sicherlich so eine Vorstellung schon einmal erlebt

Zweitschnellster am Vormittag ist John Hopkins, der Kawasaki Pilot, er sich gegen eine Teilnahme am Shootout Sonntagnachmittag entschieden hat. Der Angloamerikaner leidet immer noch an der Leistenverletzung aus dem Sturz beim Test auf Phillip Island und geht bei seiner Rückkehr an diesem Wochenende eher vorsichtig ans Werk.

Ebenfalls kehrte Dani Pedrosa auf die Rennstrecke zurück, der wie Hopkins Gestern Nachmittag die Action nur in der Rolle als Zuschauer verfolgte. Schön langsam geht dem Repsol Honda Piloten aber die Zeit aus, um sich mit der neuen RC212V des Jahrganges 2008 anzufreunden. Denn bis jetzt konnte er Heuer lediglich zweieinhalb Tage testen, was soviel für den Spanier bedeutet, dass er die Schmerzen ertragen und soviel wie möglich aus den noch vorhandenen Testmöglichkeiten herausholen muss.

Drittschnellster um 13:00 Uhr ist Anthony West. Ein geringfügiges Problem an seiner Kawasaki Ninja ZX-RR führt zu einem von wenigen Zwischenfällen vor der Mittagszeit. Der Andere ist ein Crash des Tech3 Yamaha Piloten James Toseland, der in seinen ersten Runden einen harmlosen Ausrutscher hat.

Nach einem katastrophal verlaufenen Tag Gestern im BMW M Award, versucht Toni Elias so viel als möglich aufzuholen und ist diesen Vormittag einer der fleißigsten im Sattel seiner Alice Team Desmosedici GP8. Nach einem ausgedehnten Run hat er bald die Anzahl von 30 Runden überschritten, während seine MotoGP Kollege sich vorwiegend auf kürzere Runs konzentrieren.

Der MotoGP Official Test endet Heute Nachmittag um 18:00 Uhr und ab Morgen werden in Jerez die 125 und 250 ccm Teams drei Tage lang testen.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›