Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone: "Im Moment haben wir nicht unbedingt einen großen Vorteil"

Bridgestone: 'Im Moment haben wir nicht unbedingt einen großen Vorteil'

Mit nur einer offiziellen Veranstaltung in der Saison 2008 ist der Reifenkrieg in MotoGP zwischen Bridgestone und Michelin bereits voll entflammt. Nach Gesprächen über die Kontrolle der Reifen und Fahrerwechseln wütet der Kampf um die Vorherrschaft zwischen den Gummiherstellern. Die unterschiedlichen Stärken zeigten sich deutlich beim MotoGP Official Test in Jerez.

Mit nur einer offiziellen Veranstaltung in der Saison 2008 ist der Reifenkrieg in MotoGP zwischen Bridgestone und Michelin bereits voll entflammt. Nach Gesprächen über die Kontrolle der Reifen und Fahrerwechseln wütet der Kampf um die Vorherrschaft zwischen den Gummiherstellern. Die unterschiedlichen Stärken zeigten sich deutlich beim MotoGP Official Test in Jerez.

Während Michelin in der Gesamtzeitenliste über die drei Tage im Trockenen klar dominierte, brachte der Regen am Sonntag im BMW M Award Bridgestone mit ihren Regenreifen einen Vorteil. Die japanische Firma lieferte eigens Reifen für jedes Regenrennen des letzten Jahres und belegte in dem 40-minütigen Shootout mit Casey Stoner und Valentino Rossi die Plätze Eins und Zwei.

"Am Sonntag hat sich eine gute Gelegenheit ergeben, einen Regenreifen zu probieren, und die Plätze Eins und Zwei in der Qualifying Session waren gut für uns, denn wir hatten noch nie eine Poleposition im Nassen," sagte Hiroshi Yamada von Bridgestone nach dem Abschluss der Tests.

"Leider haben wir einen ganzen Tag wegen des Wetters verloren. Wir haben sehr viel mit Regen- und Quali-Reifen probiert; jetzt haben wir einige Daten von hier und müssen vermehrt diese für die Weiterentwicklung verwenden.

"Wir haben herausgefunden, dass der Regenreifen sehr gut funktioniert, aber auch dass die Konkurrenz sehr hart arbeitet. Im Moment denke ich, haben wir nicht unbedingt einen so großen Vorteil."

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›