Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda: Wir können nicht nur mit dem Motor Rennen fahren

Repsol Honda: Wir können nicht nur mit dem Motor Rennen fahren

Obwohl das Repsol Honda Duo Nicky Hayden und Dani Pedrosa während der Vorsaison abwechselnd zwischen der herkömmlichen Motorversion der RC212V und jener mit pneumatischen Ventilsteuerung wechselte, konzentrierten sich die beiden Werksfahrer beim offiziellen MotoGP Test in Jerez ausschließlich auf die Arbeit mit Erstgenannter.

Obwohl das Repsol Honda Duo Nicky Hayden und Dani Pedrosa während der Vorsaison abwechselnd zwischen der herkömmlichen Motorversion der RC212V und jener mit pneumatischen Ventilsteuerung wechselte, konzentrierten sich die beiden Werksfahrer beim offiziellen MotoGP Test in Jerez ausschließlich auf die Arbeit mit Erstgenannter. Nach dem Test gab zu dieser Entscheidung ihr neuer Teammanager Kazuhika Yamano eine Erklärung ab und hält dabei fest, dass für die unmittelbare Zukunft die Weiterentwicklung größtenteils mit der Standardversion betrieben wird.

Grundsätzlich haben wir bei Repsol Honda zwei Arten von Motoren. Wir können ein Rennen nicht nur mit einem Motor bestreiten; dazu muss man die Gesamtleistung aller Aspekte wie Chassis und Reifenkombinationen in betracht ziehen, sagte der Boss aus Japan.

Im Augenblick, so denken wir, bietet der Standardmotor eine bessere Gesamtleistung, daher werden wir diesen in den Rennen einsetzen.

Beim Besuch in Spanien hatten Yamanos Fahrer unterschiedliche Ziele. Hayden fuhr am Ende der dreitägigen Tests die schnellste Runde, nach typisch für ihn sorgfältigen Bemühungen. Für Pedrosa hingegen stand in erster Linie bei seiner ersten Ausfahrt seit der Handverletzung von Sepang seine Fitness am Motorrad im Vordergrund.

Nicky fuhr in jeder Session mehr Runden; eines der Ziele am Beginn der Vorsaison war ausreichend Runden abzuspulen, um das Motorrad zu verstehen und die Konkurrenzfähigkeit zu verbessern, merkte Yamano nach dem Test an.

Er erledigte bravourös das Dreitagesprogramm, und ich glaube, dass wir beides, nämlich ein gutes Ergebnis und wertvolle Informationen für das Eröffnungsrennen der Saison erzielt haben.

Dani hat sich gerade erst von seiner Verletzung erholt, daher lautete sein Ziel sein momentanes fahrerisches Niveau abzuschätzen und heraus zu finden, ob er in der Lage ist genügend Runden fahren zu können. Seine Hand bereitete ihm Schmerzen, doch konnte er uns genügend Feedback geben, damit wir wissen in welche Richtung die Entwicklung geht, fügte Yamano an.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›