Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Testauftakt zum Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008

Testauftakt zum Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008

24 junge Fahrer hatten am 25. und 26. Februar das Vergnügen unter der Sonne Südspaniens auf der Rennstrecke von Jerez den ersten Test zum Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008 abspulen zu können. Für viele von ihnen war es die erste Streckenzeit seit Monaten und dementsprechend begeistert gingen die Jungs auch ans Werk.

24 junge Fahrer hatten am 25. und 26. Februar das Vergnügen unter der Sonne Südspaniens auf der Rennstrecke von Jerez den ersten Test zum Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008 abspulen zu können. Für viele von ihnen war es die erste Streckenzeit seit Monaten und dementsprechend begeistert gingen die Jungs auch ans Werk.

In der Zeitenliste scheinen auf den ersten vier Plätzen mit dem Engländer Matthew Hoyle als Schnellsten, den beiden Spaniern Luis Salom und Cristian Trabalon, sowie Sturla Fagerhaug aus Norwegen bekannte Namen auf. Dieses Quartett war bereits in der Erstauflage des Red Bull MotoGP Rookies Cup im vergangenen Jahr dabei.

Neben den vier bereits zuvor erwähnten Piloten sind noch sechs weitere Teilnehmer am Cup 2007 dabei, plus 14 neue Teenager aus allen Herren Länder der Welt machen den Red Bull Rookies Cup 2008 zu einem wahren globalen Event. Der Nationenspiegel liest sich wie folgt mit Fahrern aus Südafrika, Australien, Amerika und Japan, sowie quer durch Europa von Finnland und Norwegen bis zur Tschechischen Republik, Deutschland, Österreich und Spanien

Nach nur einem Tag Pause übersiedelt der Tross für einen weiteren zweitägigen Test am 28. und 29. Februar nach Valencia. Vor dem Saisonstart der Rookies testen diese nochmals für zwei Tage am 22. und 23. März in Estoril, ehe im Rahmen des Grand Prix von Spanien in Jerez am 29. und 30. März die ersten zwei Rennen über die Bühne gehen werden.

Kombinierte Zeiten von Montag und Dienstag in Jerez.
1. Matthew Hoyle GBR 1´54.364
2. Luis Salom ESP 01´54.456
3. Cristian Trabalon ESP 01´54.544
4. Sturla Fagerhaug NOR 1´55.023
5. Mathew Scholtz RSA 1´55.154
6. JD Beach USA 1´55.281
7. Kevin Calia ITA 1´55.285
8. Deane Brown GBR 1´55.371
9. Daniel Kartheininger GER 1´55.761
10. Alessio Cappella NGR 1´55.814
11. Sasuke Shinozaki JPN 1´55.919
12. Nico Thöni AUT 1´56.049
13. Nelson Major FRA 1´56.226
14. Florian Marino FRA 1´56.486
15. Daniel Ruiz ESP 1´56.551
16. Markus Reiterberger GER 1´56.818
17. Niklas Ajo FIN 1´56.982
18. Jakub Kornfeil CZE 1´57.060
19. Daijiro Hiura JPN 1´57.213
20. Dylan Mavin AUS 1´57.290
21. Peter Sebestyén HUN 1´57.511
22. Joshua Elliott IRL 1´58.690
23. Harry Stafford GBR 1´58.730
24. Adam Blacklock GBR 1´59.069

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›