Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

In Qatar gehen die Lichter an

In Qatar gehen die Lichter an

Am Losail International Circuit ist der offizielle MotoGP Test bereits voll im Gange. Doch bevor die Premier Class Piloten auf die Strecke fuhren, wurde die beeindruckende Beleuchtungsanlage offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Am Losail International Circuit ist der offizielle MotoGP Test bereits voll im Gange. Doch bevor die Premier Class Piloten auf die Strecke fuhren, wurde die beeindruckende Beleuchtungsanlage offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Vertreter der FIM, der nationalen Motorradförderation QMMF, sowie des Titelsponsors des Grand Prix in Qatar, Commercialbank, waren bei diesem historischen Ereignis zum Auftakt des ersten 800 ccm Nachttests anwesend. Im Anschluss daran war es den MotoGP Piloten vorbehalten im Flutlicht am ersten von zwei Testtagen mit den Vorbereitungen für das Rennen am 09. März zu beginnen.

Der regierende Weltmeister Casey Stoner. Poleman 2006 und Gewinner des Rennens im vergangenen Jahr, zeigte keine Anpassungsprobleme in den ersten Stunden der Session. Bereits nach nur 14 Runden legte der 22-jährige eine 1'55.368 vor. Die Rundenzeit des immer faszinierenden Australiers war nur 3/10 Sekunden langsamer als Valentino Rossis Polerekord, und bereits schneller als seine eigene schnellste Rennrunde.

Der erste Nachttest in Qatar wurde mit einstündiger Verspätung gestartet und endete um 01:00 Uhr Ortszeit (GMT+3).

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›