Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

250 ccm Star Debon beendet Tag als weiterer Pole Debütant

250 ccm Star Debon beendet Tag als weiterer Pole Debütant

Mit Beendigung der Qualifikationstrainings aller drei Klassen starten Sonntagabend drei Pole-Debütanten vom besten Startplatz ihrer Klasse in den Commercialbank Grand Prix of Qatar.

Mit Beendigung der Qualifikationstrainings aller drei Klassen starten Sonntagabend drei Pole-Debütanten vom besten Startplatz ihrer Klasse in den Commercialbank Grand Prix of Qatar. Dem Spanier Alex Debon gelang erstmals in der 250 ccm Kategorie die Bestzeit. Der Lotus Aprilia Pilot, der für diese Saison nach zwei Jahren mit nur einigen Wildcardeinsätzen wieder als Vollzeitbeschäftigter in die Teilnehmerliste zurückkehrt, wurde auf seiner schnellsten Runde am Losail International Circuit mit 1'59.470 gestoppt. Diese Zeit war für seine Kontrahenten unerreichbar.

Der provisorische Polemann von Gestern, Hector Barbera, war nicht in der Lage seinem besten Startplatz zu verteidigen, wird aber dennoch neben Debon mit seiner Pepe Team Toth Aprilia an den Start rollen. Ebenso aus der ersten Reihe werden das Rennen am Sonntagabend Mapfre Aspars Alvaro Bautista und Red Bull KTMs Mika Kallio in Angriff nehmen.

Im Gegensatz zur Premier Class war für Rookies der 250er Klasse kein Platz in der ersten Reihe. Der Bestplatzierte war Mattia Pasini als Fünftschnellster der erste Mann in Reihe Zwei. Der Italiener ist mit dem Team Polaris World Aprilia in die Viertelliterkategorie aufgestiegen. Metis Gilera Fahrer Marco Simoncelli, Emmi – Caffe Lattes Thomas Lüthi und der Japaner Yuki Takahashi als bester Honda Pilot belegen die Startplätze Fünf bis Acht.

Roberto Locatelli und Aleix Espargaro stürzten beim Versuch ihre Zeiten zu verbessern, während Pasini und Lüthi mit ihren Werks Aprilias Offroad Exkursionen unternahmen.

Tags:
250cc, 2008, Commercialbank GRAND PRIX OF QATAR, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›