Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Notizen vom MotoGP Podium in Qatar

Notizen vom MotoGP Podium in Qatar

Notizen vom MotoGP Podium in Qatar

Reaktionen vom unglaublichen, erstem MotoGP Nachtrennen in Qatar. Der Weltmeister 2007, Casey Stoner, war beim Auftakt Grand Prix zu seiner Titelverteidigung siegreich.

Casey Stoner: Sieger

"Die Vorsaison am Ende des vergangenen Jahres hat nicht wirklich gut für uns begonnen. Wir hatten einen kleinen Unfall und es hat ein wenig Zeit gebraucht zur Erholung. Aber seither verläuft alles recht gut. Das Rennen heute war ein bisschen verrückt, für mich jedenfalls; Jeder wollte sich in den ersten Runden einen Vorteil verschaffen und ich denke, dass wir gut beraten waren, uns da nicht eingemischt zu haben! Danach hatte es den Anschein, dass Alle ein wenig zurück stecken mussten und wir waren in der Lage davon zu fahren. Ich habe jedenfalls das Rennen heute Nacht in vollen Zügen genossen, es hat eine Menge Spaß gemacht."

Jorge Lorenzo: Zweiter Platz

"Vor einem Monat haben wir so etwas nicht erwartet, ganz bestimmt nicht! Poleposition, und zweiter Platz im Rennen; einfach ein fantastisches Ergebnis für uns. Ich möchte Yamaha für alles danken. Wir haben gewiss noch am Motor und mit den Reifen zu arbeiten, aber ich kann mich nur wiederholen und Allen dafür danken, die in diesem Rennen beteiligt waren. Ich habe auch Stoner zu gratulieren, denn er war heute schneller als wir."

"Es ist eine große Überraschung für mich, denn vor sieben Tagen beim Test war ich noch Letzter. Einfach unglaublich hier zu stehen, aber ich muss dieses Ergebnis meinem Team widmen, denn die haben unglaublich hart gearbeitet an diesem Wochenende. Ich habe auch alles gegeben, aber ohne sei wäre ich nicht am Podium."

Tags:
MotoGP, 2008, Commercialbank GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›