Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone MotoGP Sextett testet Reifen für Hypersport

Bridgestone MotoGP Sextett testet Reifen für Hypersport

Sechs MotoGP Piloten, welche den begehrten Gummi von Bridgestone in der diesjährigen Weltmeisterschaft verwenden, machten vergangene Woche einen frühen Abstecher nach Jerez, wo der japanische Reifenhersteller seine neuesten Produkte für Straßenmotorräder präsentierte.

Sechs MotoGP Piloten, welche den begehrten Gummi von Bridgestone in der diesjährigen Weltmeisterschaft verwenden, machten vergangene Woche einen frühen Abstecher nach Jerez, wo der japanische Reifenhersteller seine neuesten Produkte für Straßenmotorräder präsentierte.

Für einige Demonstrationsrunden auf der südspanischen Rennstrecke mit dem Battlax BT -016 Reifen trat eine wahre Starbesetzung auf. Allen voran MotoGP Weltmeister Casey Stoner und sein Teamkollege Marco Melandri, gefolgt von Anthony West, Loris Capirossi, Alex de Angelis und Lokalmatador Toni Elias.

Über die Dauer der dreitägigen Veranstaltung teilten sich die Bridgestone Piloten den Circuito de Jerez mit rund 130 Journalisten. Stoner und Melandri war es vorbehalten, als Erster die neue Hypersport-Mischung auszuprobieren. Der neue Reifen wurde für optimale Leistung für Sportmotorräder auf Straßen entwickelt. Das Ducati Duo drehte am Mittwoch ihre Runden, während Capirossi & West und De Angelis & Elias ihre Auftritte Donnerstag und Freitag hatten.

Mit dem ehemaligen MotoGP Piloten Jeremy McWilliams war ein weiteres vertrautes Gesicht anwesend. McWilliams half die dabei die Motorräder auf die Bridgestone Reifen abzustimmen und gab auch den aktuellen Premier Class Piloten vor ihren Demonstrationsrunden wertvolle Tipps.

"Es war eine Ehre, sechs MotoGP Piloten zu unserer Vorstellung des Battlax BT -016 vor der internationalen Presse begrüßen zu dürfen. Ein sehr wichtiges Ereignis für die Bridgestone Corporation und Bridgestone Europe," sagte Kenji Shoda, Bridgestones Direktor für Endverbraucherprodukte in Europa. Mr. Shoda erklärte auch wie die Reifen durch die Technologie aus der Weltmeisterschaft inspiriert wurden, welche die japanische Marke über die vergangenen Jahren hinweg angewendet hat.

"Mit diesen neuen Reifen sehen wir den Transfer von Reifentechnologie aus MotoGP zu Straßenmotorradreifen und wir sind begeistert davon, dass es uns gelang, diese Überschneidung mit einigen der besten Piloten der Welt in Jerez zu präsentieren. Ich möchte mich bei Casey, Marco, Loris, Anthony, Toni und Alex, und ihren jeweiligen Teams, persönlich bedanken, dass sie in ihren hektischen Terminkalender Zeit gefunden haben, uns hier zu unterstützen."

Das Bridgestone Sextett, zusammen mit dem Rest des Premier Class Starterfeldes, wird am nächsten Freitag mit den Vorbereitungen für den Gran Premio bwin.com de España am Circuito de Jerez wieder im Einsatz sein.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›