Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi bewahrt den Glauben trotz schwierigen Suzuki Debüt

Capirossi bewahrt den Glauben trotz schwierigen Suzuki Debüt

Für Loris Capirossi endete das Auftaktrennen des Jahres zwar nicht ganz so katastrophal wie sein Start in die Saison 2007, doch für sein Debüt bei Rizla Suzuki hätte sich der beliebte Italiener etwas anderes gewünscht.

Für Loris Capirossi endete das Auftaktrennen des Jahres zwar nicht ganz so katastrophal wie sein Start in die Saison 2007, doch für sein Debüt bei Rizla Suzuki hätte sich der beliebte Italiener etwas anderes gewünscht.

Der Veteran aus Italien beendete das erste Nachtrennen am Losail International Circuit als Achter. Sowohl er, als auch Teamkollege Chris Vermeulen erlebten ein schwieriges Wochenende. Im vergangenen Jahr, als er noch für Ducati fuhr, stürzte er im Rennen auf der Rennstrecke in der Wüste, aber von einem Aufschwung in den Anfangsrennen wie bei seinem Traumstart in die Saison 2006, als er den Saisonauftakt in Jerez gewann, war er irgendwie doch weit entfernt.

Es war ein schwieriges Rennen, musste der Älteste aller MotoGP Piloten eingestehen. Wir hatten während des Wochenendes jede Menge Probleme, vor allem mit den Qualifier-Reifen. Ich startete als Dreizehnter und konnte nur noch mein Bestes tun.

Trotz aller Kinderkrankheiten der GSV-R, bleibt Capirossi über die Aussichten mit seinem neuen Team für dieses Jahr optimistisch, und zog auch Positives aus der bewältigten Arbeit in Qatar.

Es war nicht das beste Ergebnis für uns, aber wir haben einige positive Punkte gefunden, sagte der ehemalige 125 und 250 ccm Weltmeister. Wir wollen um Topplatzierungen kämpfen und ich habe Vertrauen in dieses Projekt. Wir haben sehr viele Sachen ausprobiert, haben aber im Moment noch nicht das richtige Setup gefunden. Die Saison hat ja erst begonnen.

Capirossi hat dennoch die Chance heuer ein weiteres Kapitel Geschichte zu schreiben. Mit einem Triumph in einem Grand Prix wäre er der erste Fahrer, der mit vier verschiedenen Werken in der Premier Class siegreich ist (Yamaha, Honda, Ducati und Suzuki).

Tags:
MotoGP, 2008, Commercialbank GRAND PRIX OF QATAR, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›