Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden fährt am 7. April die erste Runde in Indianapolis

Hayden fährt am 7. April die erste Runde in Indianapolis

In der kurzen Pause zwischen dem Rennen in Jerez Ende dieses Monats und dem darauf folgenden Grand Prix in Portugal wird der Weltmeister von 2006, Nicky Hayden, die erste Runde auf der neuesten Rennstrecke im MotoGP Kalender, dem Indianapolis Motor Speedway, fahren.

In der kurzen Pause zwischen dem Rennen in Jerez Ende dieses Monats und dem darauf folgenden Grand Prix in Portugal wird der Weltmeister von 2006, Nicky Hayden, die erste Runde auf der neuesten Rennstrecke im MotoGP Kalender, dem Indianapolis Motor Speedway, fahren.

Der Repsol Honda Pilot wird am 07. April an einem charakteristischen Event teilnehmen, in dem sich die Vergangenheit und Zukunft der historischen Rennstrecke vermischt. Mit einer restaurierten Indian Maschine wird er um den neuen Straßenkurs im Infield, dem Schauplatz des Red Bull Indianapolis Grand Prix, fahren.

Während Hayden darauf hofft beim Erstauftritt von MotoGP in Indianapolis am 14. September eine stark verbesserte Honda RC212V einsetzen zu können, stammt das Motorrad, mit welchen er die erste Runde um den neuen Kurs fahren wird, aus dem Jahr 1909. In diesem Jahr wurde auch der erste Rennen in der amerikanischen Stadt abgewickelt.

Im Anschluss daran wird `The Kentucky Kid´ weitere Runden am Speedway mit einem Honda Serienmotorrad drehen und auch am berühmten Brickyard für Fotos posieren, sowie zu den anwesenden Medienvertretern sprechen.

Tags:
MotoGP, 2008, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›