Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

125 ccm Klasse rüstet sich zum Kampf in Jerez

125 ccm Klasse rüstet sich zum Kampf in Jerez

In der sehr offenen 125 ccm Klasse können die spanischen Fans ebenfalls heimischen Fahrern zu jubeln. Denn mit Bancaja Aspar Pilot Sergio Gadea reist gleich ein der Localheros als WM-Führender nach Jerez.

In der sehr offenen 125 ccm Klasse können die spanischen Fans ebenfalls heimischen Fahrern zu jubeln. Denn mit Bancaja Aspar Pilot Sergio Gadea reist gleich ein der Localheros als WM-Führender nach Jerez. Mit seiner Leistung von Runde Eins in Qatar, welche durchaus die Bezeichung `Mut und Ehre´ verdient, drängte sich der Spanier in den Kreis der Titelfavoriten. Der zweite Grand Prix Sieg in seinem 70. Rennen in der Einzylinderklasse kam wider erwarten. Ein ausgerenktes Schlüsselbein stellte die Teilnahme am Rennen in Frage.

Hinter Gadea erlebte der bis jetzt unbeständige Joan Olive onboard der Beslon Derbi seinen besten Start in eine Saison. Olive, der heuer Teamkollege vom Rookie of the Year des vergangenen Jahres Pol Espargaro ist, belegte in Losail den zweiten Platz. Stefan Bradl vom Grizzly Gas Kiefer Racing Team stand als Dritter zum ersten Mal in seiner Grand Prix Karriere am Podium.

Fahrer wie Mike di Meglio und Scott Redding, der jüngste Top Fünf Finisher in einem Grand Prix, sollten ebenso wie der regierende Weltmeister und Sieger des letztjährigen Rennens von Jerez, Gabor Talmacsi, ein gewichtiges Wort in den Geschehnissen mitzureden haben.

In seinem ersten Rennen für das Team Polaris World war Bradley Smith offensichtlich vom `Pasini Fluch´ betroffen. Das spanische Team musste in der vergangenen 125 ccm Saison mit dem Italiener Pasini viel Pech erdulden. Nach extrem schnellen Rundenzeiten bei den Vorsaisontests in Jerez darf man aber vom jungen Talent aus Großbritannien für das kommende Wochenende wieder einiges erwarten.

Der 17-jährige dominierte alle Trainingseinheiten in Qatar, aber ein mechanisches Problem hinderte in bereits ab der zweiten Runde im Rennen seine Schnelligkeit unter Beweis stellen zu können. Smith hat das Talent und gepaart mit seiner Entschlossenheit, wird er Einer der zu beobachtenden Fahrer am Circuito de Jerez sein.

Der Gran Premio bwin.com de España findet am Sonntag, 30. März statt. Die Trainings beginnen schon am Freitag, 28. März.

Tags:
125cc, 2008, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›