Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith am Vormittag im zweiten freien Training der Schnellste

Smith am Vormittag im zweiten freien Training der Schnellste

Polaris World Aprilia Pilot Bradly Smith war heute Vormittag in Jerez in seinem Element, als in den letzten Minuten des zweiten freien Training eine Attacke auf die Bestzeit startete. Mit 148.088 führte der junge Brite die Ergebnisliste an.

Polaris World Aprilia Pilot Bradly Smith war heute Vormittag in Jerez in seinem Element, als in den letzten Minuten des zweiten freien Training eine Attacke auf die Bestzeit startete. Mit 148.088 führte der junge Brite die Ergebnisliste an.

Der 17-jährige verdrängte in seiner allerletzten von 22 gefahrenen Runden den provisorischen Polesetter Nico Terol von der Spitzenposition. Der Spanier Terol vom Team Jack&Jones WRB war nur 0,090 Sekunden langsamer als Überflieger aus England, und bestätigt damit seine starke Form auf seiner Heimstrecke und hat auch gute Aussichten seinen vorläufig besten Startplatz am Nachmittag erfolgreich verteidigen zu können.

Danny Webb onboard seiner DeGraaf Grand Prix Aprilia fuhr die drittschnellste Zeit und bestätigte ebenfalls seinen steilen Formanstieg. Eine ähnliche Steigerung nach dem gestrigen ersten Qualifikationstraining zeigte der momentane WM-Leader Sergio Gadea mit der viertschnellsten Zeit.

Der sonnige Vormittag in Südspanien wurde von den Aprilia Piloten dominiert. Local Boy Efren Vazquez und Simone Corsi vervollständigten mit Motorrädern aus Italien die Top Sechs. Erst mit Pol Espargara als Siebtschnellster schien mit Derbi ein anderes Fabrikat auf. Hinter dem Spanier reihten sich die Teamkollegen des Onde 2000 KTM Teams Raffaele de Rosa und Pablo Nieto ein. Als Achtschnellster beendete der regierende Weltmeister Gabor Talmacsi das Vormittagstraining.

Tags:
125cc, 2008, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›