Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Königlicher Besuch beim Grand Prix in Jerez

Königlicher Besuch beim Grand Prix in Jerez

Im MotoGP Fahrerlager gesellte sich heute am Renntag königliches Blut unter die Menschenmassen, als König Juan Carlos I. von Spanien seine Untertanen in den drei Klassen der Weltmeisterschaft am Circuito de Jerez besuchte.

Im MotoGP Fahrerlager gesellte sich heute am Renntag königliches Blut unter die Menschenmassen, als König Juan Carlos I. von Spanien seine Untertanen in den drei Klassen der Weltmeisterschaft am Circuito de Jerez besuchte.

Der Motorradrennsport hat den spanischen Monarchen in seinen Bann gezogen, so wie auch die Tausenden von Fans, welche an diesem Wochenende zum Schauplatz von Runde Zwei der diesjährigen Weltmeisterschaft nach Andalusien reisten. Der König würdigte die Fans, und natürlich das Spektakel als Ganzes, als er über seine Meinung zum Rennen gefragt wurde.

`Es sind jedes Jahr sehr viele Zuschauer hier, und Jerez hat sich zur Hauptstadt des Motorradrennsport in Europa hoch gearbeitet. Wenn nicht sogar von der ganzen Welt,´ sagte seine königliche Hoheit.

`Ich würde gerne zu mehr Rennen kommen, aber es ist für mich nicht immer möglich anwesend zu sein. Wenn ich zu einem Rennen kommen kann, dann möchte ich auch den spanischen Fahrern in allen drei Klassen zu jubeln," fügte er hinzu. König Juan Carlos I. begrüßte und posierte mit allen heimischen Piloten nach dem MotoGP Warm Up für die Fotografen. Ebenso lies er es sich nicht nehmen in der Startaufstellung zum Rennen der Premier Class zu erscheinen und persönlich dem Sieger des Rennens, Dani Pedrosa, den Pokal zu überreichen.

`Dieses Rennen bringt eine Menge ein, und zeigt was Jerez und die Umgebung zu bieten hat. Es erzeugt ein Spektakel, dass die Leute sehen wollen,´ lautete der abschließende Kommentar des spanischen Königs.

Tags:
MotoGP, 2008, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›