Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden weiht neuen Rundkurs in Indianapolis ein

Hayden weiht neuen Rundkurs in Indianapolis ein

Am Montag war es dem letzten MotoGP Weltmeister der USA, Nicky Hayden, vorbehalten, den neu konstruierten Rundkurs am Indianapolis Motor Speedway einzuweihen. Voller Stolz drehte der im US-Bundesstaat Kentucky geborene Pilot eine Runde mit einem Motorrad der Marke Indian, Baujahr 1909.

Am Montag war es dem letzten MotoGP Weltmeister der USA, Nicky Hayden, vorbehalten, den neu konstruierten Rundkurs am Indianapolis Motor Speedway einzuweihen. Voller Stolz drehte der im US-Bundesstaat Kentucky geborene Pilot eine Runde mit einem Motorrad der Marke Indian, Baujahr 1909.

Zum ersten Mal seit der Eröffnung des IMS im Jahr 1909 kehrt mit dem Red Bull Indianapolis Grand Prix der Zweiradrennsport auf die wohl berühmteste Rennstrecke der Welt zurück. Zu diesem Anlass wurde der 2.620 Meilen lange Rundkurs im Imfield des Rennkomplexes neu gestaltet. Neben dem Rennen im Juli in Laguna Seca ist dies der zweite MootGP Besuch in den Staaten im Kalender 2008.

Bereits am Sonntag traf Hayden in Indianapolis ein und wurde durch das IMS Hall of Fame Museum geführt, bevor er am Montag mit der Oldtimer Indian und im Anschluss daran mit einem modernen Honda Straßenmotorrad auf den neuen Rundkurs einige Runden fuhr. `Als das Motorrad erst einmal gestartet war, fragte ich mich, was geht denn hier ab! Aber als ich mit 40 Meilen die Stunde die Gerade entlang fuhr, fühlte es sich an wie mit 100. Es machte mir großen Spaß, vor allem auch, weil ich meinen alten Helm aus meiner Schulzeit hervor kramte. Dieser war einer meiner Lieblinge damals!,´ lautete der Kommentar des `Kentucky Kid´.

`Es war wirklich eine Ehre, als erster Pilot eine Runde auf der neuen Strecke in Indy fahren zu dürfen und jetzt kann ich es kaum mehr erwarten im September mit dem MotoGP Bike hier zu fahren. Ich nehme an, dass die meisten Leute aus meiner Heimatstadt Owensboro hierher kommen werden. Die Stadt wird an diesem Tag wie ausgestorben sein,´ fuhr Hayden fort.

Der Repsol Honda Pilot hat erst vor nicht allzu langer Zeit die US Fangemeinde mit seinem allerersten MotoGP Sieg in Laguna Seca, ausgerechnet auf heimischen Terrain, im Jahr 2005 erfreut, und in der Saison darauf gelang es ihm am Weg zum Weltmeistertitel diesen Triumph in Kalifornien zu wiederholen.

Der erste Red Bull Indianapolis Grand Prix wird die 14. Runde der diesjährigen MotoGP Weltmeisterschaft sein und am Wochenende vom 12. Bis 14. September stattfinden.

Tags:
MotoGP, 2008, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›