Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vermeulen besucht am Weg nach Estoril die Schweiz

Vermeulen besucht am Weg nach Estoril die Schweiz

Eine wesentliche Steigerung gegenüber seinem desaströsen Ergebnis beim WM-Auftakt in Qatar erzielte Rizla Suzuki Werkspilot Chris Vermeulen in Jerez mit einer Top Ten Platzierung.

Eine wesentliche Steigerung gegenüber seinem desaströsen Ergebnis beim WM-Auftakt in Qatar erzielte Rizla Suzuki Werkspilot Chris Vermeulen in Jerez mit einer Top Ten Platzierung. Diese Gangart fortzusetzen hat sich der Australier auch für das Rennen diesen Sonntag in Portugal fest vorgenommen und wird alles unternehmen, um seinen Punktetand entsprechend zu erhöhen.

Bevor aber die ganze Aufmerksamkeit nach Estoril verlegt wurde, blieb Vermeulen noch für zwei Tage nach dem spanischen GP zum Testen in Andalusien und am vergangenen Wochenende besuchte er als Gast die Baselworld 2008 Uhren und Schmuckmesse in der Schweizer Stadt Basel. Gastgeber war sein persönlicher Uhrensponsor Oakley, der auch der offizielle Sponsor der MotoGP Weltmeisterschaft für Sonnenbrillen ist.

`Ich bin jetzt schon eine Anzahl von Jahren mit Oakley zusammen und ihre Uhren sind für meinen Lebensstil echt klasse,´ sagte Vermeulen. `Sie sind funktionell und schauen gut aus, und sind auch ziemlich hart im Nehmen. Das ist für mich ein sehr wichtiger Faktor, wenn ich draußen an meinen Autos arbeite oder mich am offenen Meer orientieren muss.´

Obwohl Estoril nur wenige Kilometer vom atlantischen Ozean entfernt ist, wird sich Vermeulen an diesem Wochenende hauptsächlich an Land zu Recht finden müssen. Beim bwin.com Grande Premio de Portugal möchte er seine bisher beste Platzierung als Neunter auf portugiesischen Boden verbessern.

Vorausblickend auf dieses Rennwochenende meinte der 25-jährige aus Brisbane, `Beim Test nach dem Rennen in Jerez haben wir gewiss einige Fortschritte erzielt. Wir haben viel mit den Reifen gearbeitet und wir haben auch viel aus diesem Test gelernt, was uns in der Zukunft helfen wird. Ich kann es jedenfalls nicht mehr erwarten, wieder auf mein Motorrad steigen zu können und damit beginnen, die Resultate zu erreichen, die ich heuer von mir selbst erwarte.´

Tags:
MotoGP, 2008, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, Chris Vermeulen

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›