Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Di Meglio Schnellster im ersten 125er Qualifying

Di Meglio Schnellster im ersten 125er Qualifying

Ein altbekannter Regenspezialist, Mike di Meglio, zeigte im heutigen ersten Qualifikationstraining zum bwin.com Grande Premio de Portugal auch im Trockenen seine Fähigkeiten. Ab Halbzeit der Sitzung trocknete der Circuito do Estoril nach einem Regenschauer zur Mittagsstunde ab und der Derbi Werkspilot aus dem Team Ajo Motorsport belehrte mit der Bestzeit von 1'47.990 seine Konkurrenten und ständigen Nörgler eines Besseren. Der Franzose war um 4/10 Sekunden schneller als Nico Terol.

Ein altbekannter Regenspezialist, Mike di Meglio, zeigte im heutigen ersten Qualifikationstraining zum bwin.com Grande Premio de Portugal auch im Trockenen seine Fähigkeiten. Ab Halbzeit der Sitzung trocknete der Circuito do Estoril nach einem Regenschauer zur Mittagsstunde ab und der Derbi Werkspilot aus dem Team Ajo Motorsport belehrte mit der Bestzeit von 1'47.990 seine Konkurrenten und ständigen Nörgler eines Besseren. Der Franzose war um 4/10 Sekunden schneller als Nico Terol.

Zwei Wochen nach seinem ersten Front Row Start und ersten Podiumsplatz in seiner Grand Prix Karriere, zeigte sich auch heute wieder Jack&Jones WRB Aprilia Pilot Nico Terol mit der zweitbesten Zeit in guter Form. Mit der drittschnellsten Zeit für die vorläufige Startaufstellung überraschte der Österreicher Michael Ranseder. In seiner allerletzten Runde fuhr der I.C. Team Aprilia Pilot unmittelbar hinter dem Sieger des letzten Rennens und WM-Führenden, Simone Corsi, um den Hauch von 0,038 Sekunden schneller. Auch der Italiener Corsi fuhr in dieser Runde seine persönliche Bestzeit und nimmt als Vierter, wie auch Teamkollege Terol, einen Platz in der provisorischen ersten Reihe ein.

Tomoyoshi Koyama führt die provisorische zweite Startreihe an, bezahlte aber seine Attacke die Zeit zu verbessern mit einem bösen Highsider. Mit Sandro Cortese als Sechstschnellster, bestätigte er den Aufwärtstrend in der deutschsprachigen Szene. Das Bancaja Aspar Duo Sergio Gadea und Gabor Talmacsi komplettieren die vorläufige zweite Reihe.

Der Poleposition-Mann in den ersten zwei Grand Prix, Bradley Smith, war im heutigen ersten Qualifikationstraining völlig von der Rolle. Als 23. wird er die ganze heutige Nacht beten, dass auch Morgen der Regen in Estoril ausbleibt, um sich bedeutend in der Startaufstellung verbessern zu können. Nicht viel besser erging es dem momentanen WM-Zweiten Stefan Bradl, der mit seiner Aprilia des Grizzly Gas Kiefer Racing Teams nur einen Platz vor Smith in der Zeitenliste aufscheint.

Tags:
125cc, 2008, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, QP1, Mike Di Meglio, Ajo Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›