Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger beim Auftakt der italienischen Meisterschaft am Podium

Folger beim Auftakt der italienischen Meisterschaft am Podium

Red Bull MotoGP Academy Pilot Jonas Folger beendet das erste Rennen zur italienischen Meisterschaft auf Platz Zwei.

Nach einem guten Vorbereitungsprogramm mit der Red Bull MotoGP Academy über die Wintermonate und in der Vorsaison, zeigte sich Jonas Folger beim Auftaktrennen zur nationalen italienischen Meisterschaft (Campeonato Italiano de Velocidad – CIV) an diesem Wochenende in Mugello bestens in Form. Der Deutsche beendete das 125ccm Rennen als Zweiter.

Folger legte mit seiner KTM einen Raketenstart hin und setzte sich sofort in Führung, nachdem er Polesetter Lorenzo Savadori (Aprilia – RCGM) überholt hatte. Die Beiden lieferten sich gemeinsam mit Gabriele Ferro (Honda – Metasystem) an der Spitze des Feldes einen sehenswerten Kampf über die gesamte Renndistanz.

Schlussendlich holte sich der ehemalige Red Bull MotoGP Rookies Cup Teilnehmer Savadori mit drei Sekunden Vorsprung auf Folger den Sieg. Trotz seines knabenhaften Alters von 14 Jahren fährt Folger bereits sein drittes Jahr in der Academy.

Folgers Terminkalender für 2008 sieht Starts auf Rennstrecken in verschiedenen nationalen Meisterschaften vor, welche auch im MotoGP Kalender aufscheinen. Das Ergebnis in Mugello bedeutet eine wesentliche Steigerung zu seinem Antreten Anfangs dieses Monats bei einem Lauf zur französischen Meisterschaft in Le Mans, welches mit einem Sturz endete. Folgers nächster Start wird im Mai in Donington Park sein.

Tags:
MotoGP, 2008, MotoGP Academy

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›