Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gresini über die bisherige Saison

Gresini über die bisherige Saison

Fausto Gresini, Teambesitzer des San Carlo Honda Gresini MotoGP Outfit, sprach mit motogp.com über seine Analysen nach drei Runden der Weltmeisterschaft 2008.

Obwohl sein San Carlo Honda Gresini Team nicht ganz den Start in die Saison hingelegt hatte, wie es sich der Besitzer des Honda MotoGP Kundenteams, Fausto Gresini, vorgestellt hatte, ist dieser jedoch zuversichtlich über eine bevorstehende Steigerung und sich auch über die gesetzten Ziele im Klarem.

Die neue Fahrerpaarung des Teams mit dem erfahrenen Japaner Shinya Nakano und dem erstaunlichen MotoGP Rookie Alex de Angelis hat bis jetzt noch nicht die Form jener Ergebnisse erreicht, wie es sich der ehemalige 125ccm Weltmeister Gresini erhofft hat. Jedoch muss der erfahrene Teamchef den hohen Level der Konkurrenz heuer in der Premier Class anerkennen und hofft auf einen Leistungsanstieg.

Nachdem seine beiden Fahrer des letzten Jahres, Marco Melandri und Toni Elias, die Saison 2007 als Fünfter bzw. Zwölfter in der Gesamtwertung beendet haben, wurde Gresini regelmäßig mit Top Ten Platzierungen verwöhnt. Mit den Plätzen Neun und Zehn von Shinya Nakano in den letzten beiden Rennen hofft er nun, dass der 30-jährige zu mehr fähig ist.

Währenddessen schaut die Bilanz bei De Angelis etwas trister aus. Der junge Fahrer aus San Marino stürzte im Auftaktrennen in Qatar und fabrizierte zusätzlich eine Reihe von Fehlern. Darüber hinaus machte ihm in Portugal eine Krankheit zu schaffen, wodurch er bis jetzt noch nicht in die Top Ten vorgedrungen ist. Ganz im Gegensatz zu einigen seiner Rookies Kollegen, die ihre MotoGP Karriere stilvoller begonnen haben.

Gegenüber motogp.com gestand Gresini ein, `Es war ein schwieriger Start. Wir sind solche Resultate nicht gewohnt, und in diesen ersten Rennen hatten wir viel zu viele Probleme. Der Wettbewerb ist heuer sehr hart.´

Über die Besonderheiten seiner zwei Fahrer, meinte der italienische Teamchef, `Die Kombination Nakano-Honda-Bridgestone wird immer besser. Shinya macht seine Sache richtig, aber wir suchen nach einem weiteren Schritt, um konkurrenzfähiger zu sein. Alex ist ein Rookie, mit großen Qualitäten, aber an diesen ersten drei Grand Prix Wochenenden ist er zu oft gestürzt und hat auch noch nicht sein ganzes Potenzial gezeigt.´

Gresini gab auch einen detailierten Einblick in die derzeitigen Strukturen seines San Carlo Honda Gresini Teams, indem er erklärte, `Ein Satellitenteam zu sein bedeutet, dass man mit einer Menge von starken Partnern arbeiten kann, welche in Bezug auf die Weiterentwicklung des Motorrades immer in Kontakt mit HRC stehen. Unser Bike ist gut, und obwohl wir mehr Topspeed brauchen, ist es einfach zu fahren.´

`Honda arbeitet an neuen Teilen und hoffentlich haben wir für Frankreich, oder vielleicht sogar schon in China etwas Neues zum ausprobieren.´

Zu seinen Gedanken über einen Rundblick außerhalb seiner eigenen Box und den momentanen Kampf an der Spitze der Punktetabelle beurteilend, hielt er fest, `Drei Hersteller an der Spitze zu Beginn dieser Saison war schön mit anzusehen, und auch der Beginn einer neuen Ära von jungen Fahrern.´

`Jorge Lorenzo ist bereits im Stande neben Valentino Rossi um den Titel zu kämpfen und Andrea Dovizioso macht ebenso einen großartigen Job. Wir hoffen Alex bald in dieser Gruppe zu sehen. Allgemein gesagt, ist es wirklich nett die Youngsters in MotoGP zu sehen. Jetzt müssen wir Valentino Rossi als Teil der ´alten Garde´ betrachten, was vor wenigen Jahren noch als scheinbar unglaublich gegolten hätte!´

Tags:
MotoGP, 2008, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›