Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Wiedergenesener Lorenzo verbringt besonderen Tag mit seinen Fans

Wiedergenesener Lorenzo verbringt besonderen Tag mit seinen Fans

Jorge Lorenzo war am Mittwochnachmittag, dem Saint George Day, ein vielbeschäftigter Mann. Der junge Spanier verbrachte diesen in Barcelona mit seinen Fans und signierte fleißig seine erst kürzlich erschienene Biographie.

Fiat Yamahas ausgezeichneter MotoGP Rookie Jorge Lorenzo erfreute am Saint George Day seine Fans, indem er in Barcelona Kopien seines neuen Buches `Por fuera desde dentro´ mit seinem begehrten Autogramm versah.

Die wörtliche Übersetzung des Titels der Biographie des 20-jährigen ist ein Wortspiel und besteht aus einer Phrase bezogen auf seinen Fahrstil, `Von der Außenseite nach Innen´. Das Buch, geschrieben vom spanischen Journalist Ernest Riveras, hat sich in Lorenzos ständig wachsenden Fanclub als Hit etabliert.

Am Tag zur Ehren des Schutzheiligen der katalanischen Hauptstadt, Sant Jordi für die Einheimischen, erscheint diese farbenfroh geschmückt und die regionale Tradition ist, dass die Männer ihren Frauen eine Rose schenken und umgekehrt kaufen die Frauen ihren Liebsten ein Buch – was würde sich bei der Gelegenheit besser anbieten als eine handsignierte Ausgabe von Lorenzos Lebensgeschichte.

Bei seinem letzten öffentlichen Auftritt vor dem Pramac Grand Prix of China am 4. Mai, fand der WM-Führende Jorge Lorenzo auch Zeit, um sich mit motogp.com zu unterhalten. Er gab auch gleich einen aktuellen Überblick über seine Fitness nach der Operation am vorletzten Montag zur Entlastung der Muskelkrämpfe an seinem rechten Unterarm, welche ihn in den letzten Rennen Beschwerden bereiteten.

`Der Arm fühlt sich wirklich gut an,´ sagte der 250ccm Doppelweltmeister. `Ich bin wirklich froh, dass ich in der Lage bin in China zu fahren, auch wenn ich natürlich nicht 100% fit sein werde. Es ist noch alles ein wenig steif, je nach dem wie ich den Arm bewege, aber ich bin sehr motiviert und werde alles tun, so gut ich kann.´

Über die Veröffentlichung seines Buches, lautete sein Kommentar, `Es war eines jener Dinge, was ich schon vor zwei oder drei Jahren machen wollte. Auch nach meinen ersten Titelgewinn wollte ich schon eines schreiben, doch es war noch nicht der richtige Zeitpunkt, denn ich hatte auch noch nicht so viel erreicht. Aber als ich den Titel wieder gewonnen habe, dachte ich, wir könnten etwas für die Fans schreiben und lassen sie ein paar Dinge wissen, die sie nicht kennen.´

Auf die Frage, ob er es in Erwägung zieht eine zweite Auflage zu schreiben, wenn er den MotoGP Titel gewonnen hat, antwortete Lorenzo, `Man weiß nie! Ich weiß nicht was ich morgen tun werde, aber ich möchte schon gerne den zweiten Teil zu Papier bringen, so in vier oder fünf Jahren.´

In Bezug auf seinen erstaunlichen Start in die Saison, mit drei Polepositions und drei Podiumsplätzen in den ersten drei Rennen, inklusive dem herausragenden Sieg in Estoril, lautete der begeisterte Kommentar Lorenzos, `Man kann nicht mehr verlangen. Ab jetzt ist jedes weitere gute Ergebnis so etwas wie ein Bonus und wir sollten jeden Moment genießen, als wäre es unser Letzter.´

Tags:
MotoGP, 2008, Jorge Lorenzo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›