Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner rechnet mit Formaufschwung

Stoner rechnet mit Formaufschwung

MotoGP Weltmeister Casey Stoner zeigte sich am Donnerstag in der Pre-Event Pressekonferenz vor Runde Vier der WM-Saison 2008 in seiner gewohnt ruhigen und gelassenen Art.

Ducati Marlboros gegenwärtiger MotoGP Titelträger Casey Stoner möchte nach seinen Enttäuschungen in Jerez und Estoril an diesem Wochenende beim Pramac Grand Prix of China wieder zurück schlagen und am Shanghai International Circuit seinen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen.

Nach dem Triumph im Saisoneröffnungsrennen in Qatar folgten für den jungen Australier zwei schwierige Rennen. Stoner hofft in Runde Vier auf einen Formaufschwung, indem er dazu erklärte, `Diese letzten paar Rennen sind gar nicht nach Plan verlaufen. Wir haben auch nie angenommen, dass wir in diesen recht gut dastehen werden. Aber wir haben auch nicht erwartet, dass es so schlecht werden würde, wie sich herausgestellt hat.´

`Jerez war schlimmer, als es tatsächlich war. Wir hatten das Tempo um Fünfter zu werden, mit dem wir einigermaßen zufrieden gewesen wären,´ fügte Stoner hinzu. `In Portugal waren wir ebenfalls in der Lage besser abzuschneiden, aber dort bremsten uns einige Probleme.´

Der Australier meinte abschließend, `Die letzten zwei Rennen sind nicht gut verlaufen, aber wir sind in Qatar gut in die Saison gestartet, die Vorsaisontests waren ebenfalls gut und ich rechne fest damit, in diesen nächsten Rennen wieder in Schwung zu kommen.´

Tags:
MotoGP, 2008, PRAMAC GRAND PRIX OF CHINA, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›