Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista auf der provisorischen Pole für den 250ccm Shanghai Showdown

Bautista auf der provisorischen Pole für den 250ccm Shanghai Showdown

In einem spannenden Finale verweist der ehemalige 125ccm Weltmeister seine Rivalen Kallio und Barbera auf die Plätze.

Als einer von drei Fahrer bei ihrer letzten Attacke auf die Bestzeit, sicherte sich Alvaro Bautista in einem actionreichen ersten 250ccm Qualifying vorläufig den besten Startplatz.

Der Mapfre Aspar Pilot musste harte Arbeit leisten, um seine Spitzenposition zu behalten, denn er selbst, sowie Viertelliter WM-Leader Mika Kallio und Hector Barbera wurden allesamt auf ihrer letzten Runde mit Zwischenbestzeiten gestoppt und waren klar auf Poleposition-Kurs unterwegs. Der fliegende Finne beschlagnahmte auch den Top Spot für wenige Augenblicke, bevor Baustista mit einer 2'05.035 die Bestzeit endgültig an sich reißen konnte.

Kallio war knapp 4/10 Sekunden langsamer als sein Titelkontrahent, und Barbera onboard seiner Team Toth Aprilia hatte eine weitere 1/10 Sekunde Rückstand. Letzterer war auch in einem beinahe Zusammenstoß mit Emmi – Caffe Latte Fahrer Thomas Lüthi involviert, der seine fliegende Runde abbrechen musste und vorläufig in der Startaufstellung den vierten Platz einnimmt.

Polaris World Aprilia Pilot Mattia Pasini führt die provisorische zweite Startreihe an, gefolgt von Julian Simon, Hector Faubel und Marco Simoncelli.

Simoncelli zählte heute auch zu der Liste der gestürzten Piloten in der Qualifying Session. Doni Tata Pradita und Eugene Laverty kamen sich in der Schlussphase des Trainings gefährlich nahe und konnten einen Sturz nicht mehr verhindern.

Tags:
250cc, 2008, PRAMAC GRAND PRIX OF CHINA, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›