Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi Schnellster im 125ccm Warmup

Talmacsi Schnellster im 125ccm Warmup

Der regierende Weltmeister Gabor Talmacsi startete vor Polesetter Bradley Smith im verregneten Warmup als Schnellster in den Rennsonntag

Mit der Zeit von 2´26.714 setzte sich 125ccm Weltmeister und Shanghai Frontrow-Starter Gabor Talmacsi im Warmup der Klasse 125ccm an die Spitze der Ergebnisliste.

Der Ungar qualifizierte sich als Viertschnellster für das Rennen der 125ccm Klasse, doch mit den völlig veränderten Bedingungen, will der Regenspezialist mit einem Sieg eine Aufholjagd in seiner Titelverteidigungssaison starten. Polaris World Aprilia Pilot Bradley Smith war mit einem Rückstand von 0,759 Sekunden auf die Bestzeit Zweitschnellster des Warmups.

Raffaele de Rosa zeigte nach seinem Sturz am Samstagnachmittag als Drittschnellster keine Anzeichen von Nachwirkungen, während für seinen Teamkollegen bei Onde 2000 KTM, Pablo Nieto, das Rennwochenende wegen eines gebrochenen Schlüsselbeins bereits zu Ende ist. Jules Cluzel, der in den Unfall mit De Rosa verwickelt war, wird ebenfalls nicht am Rennen teilnehmen.

Nach einem verpatzten zweiten Trainingstag zeigte Michael Ranseder als Viertschnellster seine Fähigkeiten bei diesen schwierigen Verhältnissen. Sandro Cortese und der WM-Führende Simone Corsi waren die weiteren Fahrer in den Top Sechs.

Tags:
125cc, 2008, PRAMAC GRAND PRIX OF CHINA, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›