Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bartol zufrieden mit der Leistung von KTMs `Aufholjagd´

Bartol zufrieden mit der Leistung von KTMs `Aufholjagd´

Nach den Plätzen Eins und Zwei von Kallio und Aoyama in China, prophezeit der Teamchef des österreichischen Werksteams, es wird noch mehr kommen.

Das Red Bull KTM Team feierte am Shanghai International Circuit einen unvergesslichen Doppelsieg und Mika Kallio führt mit einem komfortablen Vorsprung die Gesamtwertung der 250ccm Weltmeisterschaft an. Doch Harald Bartol, Teamchef des österreichischen Werksteams, ist der Ansicht, dass man gegenüber den Aprilias immer noch Aufholbedarf hat.

`Wir hoffen, dass wir im Sommer einige neue Teile für die Rennen im Spätsommer und Herbst austesten können. Denn im Moment haben wir noch ein wenig gegenüber Aprilia aufzuholen. Wir sind aber in guter Verfassung,´ merkte der ehemalige Grand Prix Pilot an, nachdem er seine Fahrer Kallio und Teamkollege Hiroshi Aoyama auf die Podiumsplätze Eins und Zwei stürmen gesehen hat.

Kallio hat bereits zwei Siege in dieser Saison auf seinem Konto und Bartol zeigt sich von der Form des fliegenden Finnen sehr angetan, der mittlerweile wegen seiner langjährigen Zugehörigkeit zu KTM während seiner 125er Zeit und jetzt in der Viertelliterkategorie zum Inventar gehört.

`Wenn man Mika beobachtet, kann man sehen, das er keinen Fehler macht und sehr klug im Rennen fährt. Wir hoffen jetzt, dass er dies die ganze Saison über umsetzen kann.´

Tags:
250cc, 2008, Mika Kallio, Hiroshi Aoyama, Red Bull KTM 250

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›