Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Shanghai Regen bremst Corsis & Terols Podiumserie ein

Shanghai Regen bremst Corsis & Terols Podiumserie ein

Die Jack & Jones WRB Piloten waren wegen der nassen Bedingungen in Shanghai nicht in der Lage ihre beeindruckende Form fortzusetzen.

Ein vom Regen beeinträchtigtes 125ccm Rennen in Shanghai versetzte der Podiumsserie von Simone Corsi und Nico Terol einen Dämpfer. Doch die beiden Jack & Jones WRB Piloten hatten noch Glück um Unglück, da ihre Konkurrenten im Kampf um die Weltmeisterschaft ebenso wenig in der Lage waren, maximale Punkteanzahl zu sammeln.

Mit bereits zwei Siegen zu dieser frühen Phase der Saison führt Corsi die Gesamtwertung der 125ccm Weltmeisterschaft an. Eine Kollision mit Lorenzo Zanetti zwang ihn in China zur Aufgabe und zerstörte alle Hoffnungen auf eine dritte Podiumsplatzierung in Folge. Der Italiener war verständlicherweise wenig erfreut über die Kehrtwende bei dieser Veranstaltung, obwohl er dennoch eine positive Seite seines Besuches in China abgewinnen kann.

`Ich reise aus China als WM-Führender ab, das ist aber auch der einzige Grund bei der Rückkehr nach Europa optimistisch zu sein,´ blickt Corsi auf das Wochenende zurück, der jetzt in der Gesamtwertung der Einzylinderklasse neun Punkte Vorsprung auf seine ersten Verfolger hat.

`Um zu vermeiden, dass ich nicht in der ersten Rennphase inmitten der wilden Gruppe mit den vielen Berührungen der Verkleidungen bin, legte ich einen eher gemütlicheren Start hin. Mein Plan war, das Tempo zu erhöhen, wenn diese gefährliche Phase vorbei ist. Aber ich hatte keine Chance zu reagieren, als mich Zanetti bei seinem Ausritt berührte. Ich hätte locker in die Top Fünf fahren können, aber das bedeutet jetzt nichts mehr.´

Teamkollege Terol erlebte einen nicht ganz so katastrophalen Tag wie Corsi. Doch ein achter Platz im Rennen bedeutet, dass er jetzt punktegleich mit Joan Olive an zweiter Stelle in der Punktetabelle der Meisterschaft liegt.

`Es war ein schwieriges Rennen, so wie aber alle Regenrennen sind,´ sagte Terol. `Ich war nicht allzu sehr zuversichtlich, denn ich war noch nie ein guter Fahrer im Nassen. Und aus diesem Grund, denke ich, war ich auch nicht in der Lage diesen weiteren Punkt zu sammeln. Ich glaube aber, meine Position im Moment ist eine Gute,´ analysierte ein nachdenklicher Terol.

Tags:
125cc, 2008, Simone Corsi, Jack & Jones WRB

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›