Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Werksteams bleiben für Tests in Frankreich

MotoGP Werksteams bleiben für Tests in Frankreich

Die Mehrheit der MotoGP Werkspiloten wird am Montag in Le Mans einen Testtag einlegen.

Nach Runde Fünf der Weltmeisterschaft am vergangenen Wochenende wird am Montag der Großteil der Premier Class Werkspiloten in Frankreich einen Test absolvieren, um sich für die bevorstehende intensive Serie von sechs Rennen in den nächsten zwei Monaten in Europa und Amerika vorzubereiten.

Der verletzte spanische Jungstar Jorge Lorenzo wird nach seinem erstaunlichen zweiten Platz im Alice Grand Prix de France wahrscheinlich nicht anwesend sein. Dafür hingegen übernimmt sein siegreicher Teamkollege im Rennen am Sonntag, Valentino Rossi, die Testaufgaben und wird sich zusammen mit den Ducati Marlboro Piloten, sowie den Fahrern von Kawasaki, Repsol Honda und Rizla Suzuki den Bugatti Circuit in Le Mans teilen.

Kawasakis MotoGP Duo John Hopkins und Anthony West werden am Montag erstmals neue Chassisteile und eine verbesserte Schwinge ausprobieren. Damit will man die Traktionsprobleme in den Griff bekommen, welche das Team seit Beginn der Saison plagen. Längerfristig hofft das `Team Green´, dass der Test des `Screamer´ Motors mit Olivier Jacque am Montag und Dienstag einige Fortschritte bringen wird.

Neben dem Honda Werksteam werden die Bridgestone bereiften San Carlo Honda Gresini Piloten Shinya Nakano und Alex de Angelis am Montag in Le Mans testen, während eine Reihe von Michelin Fahrern mit der französischen Firma für einen Test am Montag und Dienstag nach Clermont-Ferrand weiter gereist ist.

Es wird auch erwartet, dass Rossi, Nicky Hayden, Casey Stoner und Marco Melandri für einen zweiten MotoGP Test am Dienstag in Le Mans bleiben. motogp.com hält Sie auf jeden Fall über die `Experimente´ an den kommenden zwei Tagen in Frankreich auf dem Laufenden.

Tags:
MotoGP, 2008, ALICE GRAND PRIX DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›