Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzos Titelchancen werden von Romagnoli am Boden gehalten

Lorenzos Titelchancen werden von Romagnoli am Boden gehalten

Trotz des erstaunlichen Starts von Jorge Lorenzos MotoGP Karriere, lässt man weiterhin in seinem Fiat Yamaha Team alle Wenn und Aber in Bezug auf den Titelgewinn abblitzen.

Rennen für Rennen drängt sich Jorge Lorenzo in die Rolle eines MotoGP Titelkandidaten. Denn der junge Spanier hat sich mehrfach gegen Unerfahrenheit, Verletzungen und einigen Toptalenten in MotoGP durchgesetzt. Nach fünf Rennen findet man seinen Namen zu recht am oberen Ende der Punktetabelle.

Trotz der frühen Form des Fiat Yamaha Piloten werden die Erwartungen vom japanischen Werksteam flach gehalten. So wie es auch Daniele Romagnoli unmittelbar nach dem jüngsten Podium in Le Mans zum Ausdruck gebracht hat.

`Jorge hat etwas geleistet, dass schwer zu erklären ist; er ist unglaublich,´ sagte der Chefmechaniker des 21-jährigen. `Jedoch können wir noch nicht vom Titel reden. Denn wir fahren zurzeit auch nicht um die Meisterschaft. Wir wollen nur das Maximum an möglichen Informationen und Erfahrungen sammeln.´

`Wir wissen nicht, was in so einer langen Saison passieren wird.´

Lorenzo nahm an den Tests nach dem Rennen in Frankreich nicht teil, da er seinen verletzten Knöcheln eine Erholungspause gönnte. Nach weiterer Rehabilitation hofft man, dass seine Verfassung für Mugello besser sein wird.

`Jorges Fitness wird sich Rennen für Rennen bessern, und in Mugello wird er bereits in einer viel besseren Verfassung sein,´ hat Romagnoli versprochen.

Tags:
MotoGP, 2008, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›