Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Poncharal überblickt Edwards´ Podium

Poncharal überblickt Edwards´ Podium

Ein überschwänglicher Herve Poncharal durfte am vergangenen Wochenende in Le Mans durch Neuzugang Colin Edwards einigen Nationalstolz zeigen. Obwohl der `Texas Tornado´ im Rennen auch für einige haarige Momente gesorgt hat.

Das erste Podium mit Neuzugang Colin Edwards, noch dazu auf der Heimstrecke, war offensichtlich der Höhepunkt für das Tech 3 Yamaha Team in der Anfangsphase der Saison 2008. Der Podiumsplatz des Amerikaners war der Erste für das Team in Le Mans seit 2003 und verständlicherweise sehr zur Freude von Teamchef Herve Poncharal.

`Ich bin so glücklich,´ sagte der Franzose, nachdem Edwards das rein Yamaha besetzte Podium vervollständigte. `China war eine große Enttäuschung; viel mehr möchte ich dazu jetzt nicht mehr sagen. Aber Colin hat mir versprochen, dass er hier etwas ganz besonderes aufführen wird. Er ist ein großartiges Rennen gefahren.´

Edwards hatte seinem Chef in den Tagen vor dem Rennen in Frankreich den Sieg versichert, jedoch wurde er über die gesamte Renndistanz in einem Kampf aufgehalten und musste sich für das dennoch höchst zufriedenstellende Podium hart anstrengen. Für die Crew in der Tech 3 Yamaha Box verlief aber das Rennen nicht ganz ohne nervöse Momente.

`Colin ist ein großartiges Rennen gefahren, jedoch bin ich ein wenig besorgt gewesen, als er nicht gleich an Casey Stoner vorbei gekommen ist und von hinten andere Fahrer aufgeholt haben,´ beichtete Poncharal.

`Ich habe gewusst, wenn er niemanden vor sich hat, dann würde es kein Problem sein, wenn auch Dani Pedrosa hinter ihm ist. Das Rennen hätte noch besser sein können, aber ich bin mit dem Podium wirklich zufrieden.´

`Als Team haben wir jetzt genau so viele Punkte wie Ducati Marlboro. Das ist eine großartige Leistung,´ stahlte der Tech 3 Boss, dessen Fahrer Edwards und James Toseland einen starken Start mit dem Yamaha Kundenteam hingelegt haben.

Tags:
MotoGP, 2008, Colin Edwards, Tech 3 Yamaha

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›