Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Koyama und De Rosa testen neues KTM Chassis

Koyama und De Rosa testen neues KTM Chassis

Tomoyoshi Koyama und Raffaele de Rosa haben Anfangs dieser Woche in Valencia ein neues KTM Chassis auf Herz und Nieren getestet.

Ein neues KTM Chassis, so wie es auch Esteve Rabat bereits im 125ccm Alice Grand Prix de France zur Verfügung hatte, wurde am Dienstag und Mittwoch von zwei weiteren KTM Piloten in Valencia einen ausgedehnten Test unterzogen. ISPA KTM Aran Pilot Tomoyoshi Koyama und Onde 2000 KTMs Raffaele de Rosa sammelten von dem neuesten Fahrwerk am Ricardo Tormo Circuit in einer Serie von unzähligen Runden jede Menge positiver Eindrücke.

Mit nur einem einzigen Chassis ausgestattet, wurden die Testaufgaben zwischen Fahrwerk und Vorderraddämpfung zwischen den beiden Fahrern Koyama und De Rosa aufgeteilt. Jeder der Beiden fuhr an den zwei Tagen auf der spanischen Rennstrecke in etwa 60 Runden.

De Rosa hatte während der Tests einen harmlosen Sturz zu verzeichnen, der aber abgesehen von seinem schmerzenden rechten Fuß keine weiteren Auswirkungen zur Folge hatte.

Repsol KTM Pilot Esteve Rabat wird in Mugello erneut als Einziger das neue Chassis einsetzen, dies soll zugleich auch der letzte Test sein. Danach wird für die folgende WM-Runde beim Gran Premi Cinzano de Catalunya in Barcelona ein zweites Chassis aufgebaut.

Tags:
125cc, 2008, Raffaele de Rosa, Tomoyoshi Koyama, Onde 2000 KTM

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›