Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fahrer-Quintett gefällt der Besuch einer typischen Farm in der Toskana

Fahrer-Quintett gefällt der Besuch einer typischen Farm in der Toskana

Für den offiziellen Pre-Event zum Gran Premio d´Italia Alice besuchten fünf Fahrer der Weltmeisterschaft eine Farm in der Nähe der spektakulären Rennstrecke von Mugello.

Eine typisch toskanische Farm nahe der kleinen Stadt Borgo San Lorenzo, in unmittelbarer Nachbarschaft des Autodromo Internazionale del Mugello, war am Donnerstagnachmittag der Veranstaltungsort für den traditionellen Pre-Event im Vorfeld des Grand Prix.

Alex de Angelis (San Carlo Honda Gresini) wurde von seinen Premier Class Kollegen Sylvain Guintoli und Toni Elias (beide Alice Team), sowie von den zwei Italienern Mattia Pasini (250ccm, Polaris World) und Simone Cosri (125ccm, Jack & Jones WRB) bei diesen Besuch begleitet.

Die Piloten bekamen von heimischen Bauern Tipps in der Bienenzüchtung und traditionellen Honiggewinnung, bevor sie in voller Bienenzüchter-Montur für die Fotografen posierten und später eine Kostprobe des hausgemachten Honigs auf italienischen Brot bekamen.

Die WM-Teilnehmer hatten auch inmitten der ruhigen Umgebung der toskanischen Landschaft mit den Tieren des Bauernhofes, Schafe, Eseln und jungen Hähnen, eine Begegnung.

Ducati Satellitenpilot Sylvain Guintoli sagte nach dem rustikalen Ausflug, `Ich bin nicht wirklich ein Stadtjunge. Ich bin am Land aufgewachsen und lebe auch jetzt in England auf dem Lande. Mir hat die Sache mit der Bienenzucht gut gefallen. Ich habe so etwas zuvor noch nie erlebt und es war mir auch nicht ganz geheuer. Trotzdem hat es mir heute großen Spaß gemacht.´

Tags:
MotoGP, 2008, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›