Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

125ccm Training am Samstagvormittag von gleichen Namen geprägt

125ccm Training am Samstagvormittag von gleichen Namen geprägt

Pol Espargaro dominiert auch das 125ccm Training am Samstagvormittag, nachdem er bereits im ersten Qualifying am Freitag eine exzellente Leistung gezeigt hat.

Der provisorische Polesetter Pol Espargaro war am Samstagvormittag erneut der schnellste Fahrer im 125ccm Training. Der junge Spanier legte kurz vor Ende der Session mit 2´00.202 die Bestzeit vor. Schon im gestrigen Qualifikationstraining auf komplett nasser Strecke setzte sich der Jüngere der zwei `Espargaro Brothers´ an die Spitze der Ergebnisliste und auch heute auf noch feuchter Piste nach nächtlichem Regen war der Belson Derbi Pilot eine Klasse für sich.

Mit denkbar knappen Rückstand auf den `Rookie of the Year´ des letzten Jahres folgte WM-Leader Mike di Meglio in der Zeitenliste. Der Franzose war nur 0,016 Sekunden langsamer als Espargaro und sorgte onboard seiner Derbi des Teams Ajo Motorsport für einen feinen Doppelerfolg der spanischen Marke. Die nächsten Verfolger des Spitzenduos waren Sandro Cortese und Andrea Iannone mit etwas mehr als einer 1/10 Sekunde Rückstand auf die Bestzeit.

Die Fahrerpaarung des Bancaja Aspar Teams mit Sergio Gadea und dem regierenden Weltmeister Gabor Talmacsi nehmen mit ihren Aprilia Maschinen die nächsten Plätze in Anspruch, wobei der Ungar nach dem ersten Qualifikationstraining für einen Start aus der zweiten Reihe vorgesehen ist.

Joan Olive, Bradley Smith, Raffaele de Rosa und Nico Terol komplettierten die ersten Zehn. Smiths Polaris World Aprilia erleidet kurz vor Trainingsende einen Motorschaden. Für Stürze sorgten der junge Spanier Marc Marquez und Robin Lässer.

Tags:
125cc, 2008, GRAN PREMIO D'ITALIA ALICE, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›