Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossis Start in Donington sehr fraglich

Capirossis Start in Donington sehr fraglich

Rizla Suzukis Loris Capirossi wird aller Wahrscheinlichkeit nächstes Wochenende in Donington Park nicht an den Start gehen können. Grund ist eine Handverletzung aus dem Rennen in Catalunya.

Loris Capirossis heikler Fingerbruch aus dem Gran Premi Cinzano de Catalunya wird aller Voraussicht nach den Italiener hindern, beim bwin.com British Grand Prix, und auch bei der A-Style TT Assen, an den Start gehen zu können, so wie es sein Teammanager bei Rizla Suzuki, Paul Denning, angedeutet hat.

Capirossi erlitt diese Verletzung bei einer Kollision mit Alex de Angelis während des Rennens in Barcelona. Heute (Mittwoch) wird er zur Beurteilung seiner Verfassung einen Spezialisten in Italien aufsuchen, nachdem er bereits am Dienstag einen Experten in Monaco kontaktiert hatte.

`Loris´ Bruch ist ziemlich kompliziert; es handelt sich dabei um eine ausgerenkte Fraktur seines fünften Mittelhandknochens rechts, welcher sehr oft beim Bremsen und bei der Kontrolle über den Gasgriff belastet wird. Loris möchte wie immer fahren, aber im Moment ist es sehr unwahrscheinlich, dass er in Donington fahren wird. Vielleicht muss er sogar auch noch in Assen pausieren,´ sagte Denning beim Post-Race Test in Barcelona.

`Es wird geprüft, ob der Knochen richtig verheilt, oder ob eine Operation möglich ist.´

Suzuki Testpilot Nobuatsu Aoki hat mit Capirossis GSV-R an den zwei Tagen am Circuit de Catalunya getestet. Aber ob er, Rizla Suzukis zukünftiger Wildcardfahrer Ben Spies oder tatsächlich ein anderer Fahrer für den italienischen Veteran einspringen wird, soll erst nach weiteren Details über Capirossis Verfassung diskutiert werden.

`Unser Plan ist mit zwei Fahrern in Donington und Assen an den Start zu gehen, in voller Besetzung sozusagen. Rizla Suzuki kann im Moment noch nicht sagen, wer der Ersatz sein wird, da wir noch auf Neuigkeiten von Loris warten,´ meinte Denning dazu.

Tags:
MotoGP, 2008, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›