Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Haydens Poker mit pneumatischem Ventilmotor macht sich bezahlt

Haydens Poker mit pneumatischem Ventilmotor macht sich bezahlt

Nicky Hayden rechtfertigt mit der zweitschnellsten Rundenzeit am Freitag den Einsatz des neuen Motors von Honda mit pneumatischer Ventilsteuerung.

Der standhafteste Befürworter für den Motor mit pneumatischen Ventilen innerhalb der Repsol Honda Reihen, Nicky Hayden, bekam für seine Anfrage das neue Aggregat zumindest im Training für den bwin.com British Grand Prix einsetzen zu dürfen, grünes Licht. Prompt rechtfertigte der Amerikaner dies mit der zweitschnellsten Zeit der Freitagstrainings. Dieser Formanstieg ist für `The Kentucky Kid´ Grund genug Zuversicht zu verbreiten.

`Es gibt sicherlich noch Arbeiten zu erledigen; Ich wollte den Motor eine Zeit lang ausprobieren und es wurde mir gesagt, dass ich mindestens unter den ersten Drei oder Vier sein muss, um ihn einsetzen zu dürfen. Es ist ein beruhigendes Gefühl dies geschafft zu haben,´ sagte der MotoGP Weltmeister des Jahres 2006. Er ist auch der einzige Honda Pilot, der diesen Motor an diesem Wochenende einsetzen wird.

Sein Titelverteidigungsjahr war in jeder Hinsicht zum Abschreiben. Daher drängte er Honda zumindest den Nachteil von weniger Motorleistung ausgleichen zu können.

`Den letztjährigen Motor konnte ich nie richtig ausfahren. Auch heuer ging es nicht wirklich besser damit. Aus diesem Grund mussten wir eine Änderung herbeiführen. Einige Leute im Team und HRC dachten es wäre nicht der richtige Zeitpunkt, aber ich musste irgendetwas unternehmen,´ wiederholter er sich, bevor er versuchte zu erklären, warum die aktuelle Version der RC212V besser zu seinem Fahrstil passt.

`Es macht auf jeden Fall mehr Spaß in der Spitzengruppe zu sein. Tatsache ist, dass mir die Jungs auf den Geraden nicht mehr um die Ohren fahren, sondern ich mithalten kann. Der Motor ist etwas aggressiver. Die Leistungsentfaltung setzt schlagartiger ein. Es ist nicht einfach damit zu fahren, aber ich brauche nichts Einfaches, ich brauche ein schnelleres Ding!´

Hayden wird den Motor mit pneumatischer Ventilsteuerung während des Wochenendes in Donington fahren.

Tags:
MotoGP, 2008, bwin.com BRITISH GRAND PRIX, Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›