Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der Klassiker am Samstag: die A-Style TT Assen

Der Klassiker am Samstag: die A-Style TT Assen

Schon an diesem Wochenende geht es mit Runde Neun der MotoGP Weltmeisterschaft in Holland weiter.

In weniger als sieben Tagen, dem schnellsten Szenenwechsel im WM-Kalender, übersiedelte der MotoGP Tross von England wieder zurück auf das europäische Festland in den Norden Hollands. Am 28. Juni steigt mit der A-Style TT Assen die neunte Runde zur diesjährigen Weltmeisterschaft und am kommenden Samstag wird bereits zum 51. Mal in der `Kathedrale des Motorradrennsports´ ein Grand Prix abgehalten.

Während MotoGP in Holland die erste Hälfte der Saison 2008 beendet, ist mit Gewissheit kein Pilot daran interessiert, die Punkte zu teilen. Mit 162 Punkten ist im Moment Valentino Rossi im Besitz der Führung in der Weltmeisterschaft. Der Italiener hat in der Punktetabelle einen Vorsprung von elf Zählern auf seinem nächsten Verfolger Dani Pedrosa. Beide Piloten standen in dieser Saison bereits sieben Mal auf dem Podium, zuletzt auch am vergangenen Wochenende in Donington Park.

Rossi hat in Assen vier Siege in der Königsklasse zu Buche stehen, sowie zwei weitere Podiumsplatzierungen. Der Fiat Yamaha Pilot gewann im letzten Jahr ein überaus spannendes Rennen in der `Kathedrale´ und seine einzig schlechte Erinnerung an den Circuit van Drenthe stammt aus dem Jahr 2006. Rossi hatte damals im ersten freien Training einen bösen Unfall und die daraus resultierende Handverletzung hätte beinahe einen Rückzug des Italieners vom Start am samstägigen Rennen zur Folge gehabt.

Dauerrivale Pedrosa hingegen hat einen dritten und einen vierten Platz bei seinen MotoGP Starts in Assen zum Vorweisen. Der kleine Spanier zählt aber dieses Mal zu den ernsthaften Favoriten für den Tagessieg. Es ist anzunehmen, dass der Spanier weiterhin den herkömmlichen Motor der Honda RC212V mit Ventilfedern einsetzen wird. Teamkollege Nicky Hayden hingegen hat in Runde Acht der WM in Donington Park der neuesten Version des pneumatischen Ventilmotors zum Renneinsatz verholfen.

Der Zweitplatzierte der letztjährigen Ausgabe der TT Assen und Sieger des bwin.com British Grand Prix am vergangenen Sonntag, Casey Stoner, hat in den vergangenen Wochen eine Aufholjagd in der Punktetabelle gestartet. Der regierende Weltmeister war in Donington Park nicht zu biegen. Ob ihm dasselbe Kunststück mit den gewarnten Gegnern Rossi und Pedrosa in Assen wieder gelingen wird, sollte sich bereits in den Trainingseinheiten im Vorfeld zur A-Style TT Assen zeigen.

Nachdem Jorge Lorenzo den WM-Lauf in Catalunya wegen einer Gehirnerschütterung auslassen musste, war der junge Spanier in Großbritannien wieder mit von der Partie und war vor allem damit beschäftigt, sein Vertrauen wieder zu finden. Mehr als ein sechster Platz war für den Fiat Yamaha Werkspilot in Donington Park nicht drinnen, nachdem er von einer schlechten Startposition in das Rennen gehen musste. Für dieses Wochenende hofft Lorenzo das Triple zu schaffen, nachdem er bereits in der 125ccm Klasse und bei den letzten zwei Starts in der 250ccm in Assen gewonnen hat.

Colin Edwards´ Ausbeute in Assen hält sich in Grenzen. Vor zwei Jahren stürzte er, den Sieg zum Greifen nahe, in der letzten Kurve. Im letzten Jahr reichte es für den `Texas Tornado´ zu Platz Sechs. Entsprechend angestachelt will er am Samstag seine Bilanz aufbessern und viele im Fahrerlager würden dem sympathischen Amerikaner seinen ersten Grand Prix Sieg gönnen.

Andrea Dovizioso vervollständigt die Top Sechs der Premier Class, vor dem Sieger der TT Assen 2006, Nicky Hayden. Dieser Triumph ist bis dato auch vor der Einzige des Amerikaners außerhalb seines Heimatlandes.

Nach seinem Debüt und den ersten MotoGP WM-Punkten wird Ben Spies für Rizla Suzuki auf Abruf bereitstehen. Der Einsatz des US-Amerikaners steht jedoch in Abhängigkeit der Verfassung des verletzten Stammfahrers Loris Capirossi. Es bleibt auch abzuwarten, ob Alice Team Pilot Toni Elias am Rennen selbst teilnehmen wird. In seinen drei MotoGP Saisonen hat den jungen Spanier jedes Mal eine Verletzung daran gehindert am Samstagnachmittag zur Startaufstellung zu rollen.

Tags:
MotoGP, 2008, A-STYLE TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›