Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista überrollt Lüthi bei 250ccm Assen Sieg

Bautista überrollt Lüthi bei 250ccm Assen Sieg

Alvaro Bautista gewann bei seinem vierten Versuch von der Poleposition in diesem Jahr das Rennen der Viertelliterkategorie.

Den Zweikampf an der Spitze in der 250ccm A-Style TT Assen konnte Alvaro Bautista für sich entscheiden. Der Spanier lies Thomas Lüthi seinen Siegeswillen spüren und im vierten Anlauf von der Poleposition gewann er auch endlich den Grand Prix.

Die Starts in Holland gehören nicht zu den Stärken des ehemaligen 125ccm Weltmeisters Alvaro Bautista. Die erste Runde beendete er nur an der achten Position und dank der überlegenen Mapfre Aspar Aprilia brachte er sich ins Geschäft zurück. Im Kampf um die Spitze überrollte Bautista den bis dahin führenden Thomas Lühti förmlich, nachdem dieser dem Feld enteilt war. Das endgültige Überholmanöver passierte in der 19. Runde.

Bautista baute anschließend seinen Vorsprung auf den Emmi – Caffe Latte Pilot bis zu 4,5 Sekunden aus, bevor er als Erster die Schwarz-weiß karierte Flagge sah und seinen zweiten Saisonsieg sicherstellen konnte. Lüthi selbst wird nicht allzu sehr enttäuscht gewesen sein, da er mit Platz Zwei sein bisher bestes 250ccm Resultat erreicht hat.

Bereits zum fünften Mal in Folge stand Marco Simoncelli auf dem Podium. In der ersten Kurve nach dem Start war der Italiener in eine Rempelei verwickelt und musste sich weit hinten im Feld wieder einreihen. Verbissen kämpfte der Metis Gilera Pilot seinen Weg nach Vorne. Mit Platz Drei verkürzte Simoncelli den Rückstand auf WM-Leader Mika Kallio bis auf einen einzigen Punkt.

Alex Debon und Hector Barbera beendeten das Rennen als Vierter bzw. Fünfter, nachdem Beide in der asphaltierten Auslaufzone der `De Bult´ einen Fahrfehler korrigieren konnten. Barbera wäre bei seiner Rückkehr auf die Strecke beinahe mit Kallio kollidiert. Der Finne wurde später von erwähntem Paar überholt und auch sein Teamkollege bei Red Bull KTM, Hiroshi Aoyama, fuhr noch vor Kallio ins Ziel.

Yuki Takahashi, Roberto Locatelli und Julian Simon komplettierten die Top Ten, während Mattia Pasini als einziger der Titelanwärter wegen eines Sturzes in Runde Elf punktelos blieb.

Tags:
250cc, 2008, A-STYLE TT ASSEN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›