Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Podiumstrio spricht nach der A-Style TT Assen

MotoGP Podiumstrio spricht nach der A-Style TT Assen

Die Top Drei im holländischen MotoGP Showdown stellten sich den Kameras, nachdem sie ihre Plätze am Podium verlassen hatten.

Casey Stoner - Gewinner

`Wir haben gewusst, dass wir das Tempo fahren können, um die Sache nach Hause zu bringen. Aber man ist umso nervöser, wenn man weiß, das einzige was passieren könnte, wäre ein eigener Fehler! Es blieb im Rennen trocken und ich bin froh darüber. Valentinos Sturz war Pech; ich möchte auch nicht, dass jemand stürzt und ich dadurch Punkte gewinne. Aber ich hatte dieses Jahr ebenso schon Pech. Das Team hat dieses Wochenende einen großartigen Job gemacht.´

Dani Pedrosa – Zweiter Platz

`Es war wichtig, das Rennen ganz Vorne zu beenden; ein zweiter Platz ist ein gutes Ergebnis. Wir hatten ein wenig zu kämpfen und im Rennen war es unmöglich, Casey zu folgen. Er war richtig schnell, ich konnte nur versuchen, mein Bestes zu geben. Ich bin mit diesem Ergebnis zufrieden, mit der Rückkehr auf das Podium und mit der Position in der Weltmeisterschaft.´

Colin Edwards – Dritter Platz

`Was soll man dazu sagen? Wie es kommt, so kommt es… Oder, wer zuletzt lacht,… etc; was immer sie mögen. Ich dachte, ich hätte einen guten Start, aber in der ersten Kurve fand ich heraus, dass dies nicht der Fall ist. Valentino ist vor mir gestürzt und ich musste das Bike beinahe bis zum Stillstand abbremsen. Ich habe dann Stück für Stück zu Nicky und Dani aufgeschlossen, aber ich konnte nicht wirklich noch etwas ausrichten. Am Ende hatten wir mit der Platzierung etwas Glück, so wie es vor zwei Jahren mir passiert ist! Ich freue mich sehr, auf dem Podium zu stehen, vor allem weil meine Frau und meine Kinder hier sind und dies sehen können.´

Tags:
MotoGP, 2008, A-STYLE TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›