Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Oliveiras erstaunlicher Doppelschlag im Red Bull MotoGP Rookies Cup

Oliveiras erstaunlicher Doppelschlag im Red Bull MotoGP Rookies Cup

Ein Doppeltes Red Bull Samstagnacht wäre wohl für einige der MotoGP Piloten im erwachsenen Alter ausreichend genug, doch für den 13-jährigen Miguel Oliveira schmeckt ein zweiter Sieg in sieben Tagen noch süßer.

Miguel Oliveira gewann am Samstagnachmittag in Assen sein zweites Rennen zum Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008. Der 13-jährige Portugiese fuhr ein beherztes Rennen. Am Ende der ersten Runde lag er noch an der siebten Stelle, doch mit noch 3 von 16 zu fahrenden Runden schnappte er sich die Führung von Schnellstarter Daniel Kartheininger. Der 15-jährige Deutsche fabrizierte daraufhin einen Sturz. Sturla Fagerhaug sicherte sich nach einem wilden Fight in der letzten Schikane den zweiten Platz. Matthew Hoyle wurde Dritter, vor Daijiro Hiura, der als Vierter ins Ziel fuhr.

`Ich bin so glücklich, einen zweiten Sieg in diesen Cup zu landen. Ich kann es kaum fassen,´ sagte Oliveira. `Zu Beginn des Rennens war es sehr hart. Mein Start war nicht sonderlich gut und wir hatten einen harten Kampf mit vielen Fahrern, die alle sehr viel riskiert haben. Als es mir gelang den zweiten Platz einzunehmen, habe ich mich richtig ins Zeug gelegt, um Dani noch einzuholen. In Führung liegend habe ich auf den großen TV Bildschirmen gesehen, wie er zur Jagd nach mir ansetzte. Ich fuhr so schnell ich konnte; ich habe auch gesehen, dass er in der letzen Runde nicht mehr hinter mir war, aber ich habe nicht gewusst, dass er gestürzt ist.´

Während Kartheininger aus der ersten Startreihe dem Feld enteilte, spielte sich dahinter ein Drama ab. Cup-Leader Luis Salom fuhr in der zweiten Kurve geradeaus ins Kiesbett und bis er sich mühevoll wieder auf die Strecke zurück paddeln konnte, war das ganze Feld vorbei und der Spanier musste die rote Laterne übernehmen. Dies gab JD Beach die Chance die Führung der Gesamtwertung zu übernehmen und der 16-jährige Amerikaner lag in der vierten Runde bereits auf Platz Zwei. Beach war auf der Jagd nach Kartheininger und dem Sieg im Rennen, doch in Runde Sechs rutschte auch er aus.

Beach kämpfte sich bis auf den achten Platz zurück. Sein Kontrahent um den Gesamtsieg im Red Bull MotoGP Rookies Cup 2008, Luis Salom, fuhr als Siebter, unmittelbar vor dem US-Teenager, über die Ziellinie. Der Spanier Salom baute seinen Vorsprung in der Punktetabelle um einen Zähler aus und liegt jetzt bei noch drei ausstehenden Rennen 10 Punkte vor seinem Widersacher aus den Staaten. Mit dem dritten Platz am Circuit van Drenthe reduzierte Fagerhaug den Rückstand auf 20 Punkte auf den Zweitplatzierten JD Beach.

Tags:
MotoGP, 2008, A-STYLE TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›