Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi holt provisorische Pole am Sachsenring

Talmacsi holt provisorische Pole am Sachsenring

Gabor Talmacsi schlug Bradley Smith um drei Zehntelsekunden, um die provisorische Pole Position in der 125er-Klasse zu holen.

Nachdem er in Assen wieder zum Siegen zurückgefunden hat, machte Weltmeister Gabor Talmacsi mit der provisorischen Pole für den Alice Motorrad Grand Prix Deutschland dort weiter, wo er aufgehört hatte. Der Polesetter und Sachsenring-Sieger des vorigen Jahres war mit seiner Runde von 1:26.623 zwar ein wenig hinter seinem Pole-Rekord zurückgeblieben, aber es genügte, damit der Mapfre Aspar Fahrer zunächst einmal den Platz an der Sonne im ersten Qualifying der Achtelliterklasse einnehmen konnte.

Der Ungar holte sich die provisorische Pole vor Polaris World Fahrer Bradley Smith, dem drei Zehntel auf die Bestzeit fehlten. Lokalmatador Stefan Bradl war im Morgentraining der schnellste Fahrer gewesen, aber seine Hoffnungen darauf, diese Leistung am Nachmittag zu wiederholen, wurden von einem Sturz in letzter Minute gebremst, als er noch auf der Jagd nach Talmacsis Zeit war. Er konnte sich aber trotzdem in Startreihe eins fahren, wo neben ihm noch Titel-Anwärter Simone Corsi Aufstellung beziehen wird.

Der Zweitplatzierte von Assen, Joan Olive, führt nach dem ersten der zwei Qualifyings die zweite Startreihe an. Dort leisten ihm momentan Tomoyoshi Koyama, Esteve Rabat und WM-Spitzenreiter Mike di Meglio Gesellschaft.

Tags:
125cc, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›