Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Di Meglio Schnellster im Nassen am Samstagmorgen

Di Meglio Schnellster im Nassen am Samstagmorgen

Mike di Meglio fuhr am Samstagmorgen bei nassen Bedingungen am Sachsenring die schnellste Zeit.

Der Führende der 125er-Gesamtwertung, Mike di Meglio, war Schnellster im letzten freien Training zum Alice Motorrad Grand Prix in Deutschland. Unter schlechten Wetterbedingungen, es war nass am Sachsenring, fuhr der Franzose in 1:36 .218 die schnellste Rundenzeit. Di Meglio entschied dieses Training zwar für sich, doch wenn die Wetterbedingungen gleich bleiben, wird er kaum eine Möglichkeit haben, seinen Platz in der provisorischen zweiten Startreihe noch zu verbessern.

Bradley Smith war knapp hinter Di Meglio Zweiter, nur 0,014 Sekunden trennten die Beiden. Allerdings stürzte der junge Brite auf seiner Polaris World Aprilia auch. Drittschnellster war Repsol KTM-Pilot Marc Marquez, gefolgt vom Wildcard-Piloten Marcel Schrötter und Titelanwärter Simone Corsi. Nur 0,1 Sekunden trennten die ersten fünf Piloten.

Corsis Jack&Jones WRB Teamkollege Nico Terol und der provisorische Polemann Gabor Talmacsi vervollständigten zusammen mit Efren Vazquez, Michael Ranseder und Dominique Aegerter die Top Ten.

Tags:
125cc, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›