Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Perfektionist Stoner gespannt auf Sachsenring-Wetter

Perfektionist Stoner gespannt auf Sachsenring-Wetter

Nach seiner vierten Pole Position in Serie wartet Casey Stoner gespannt auf die Sachsenring-Wettervorhersage für den Alice Motorrad Grand Prix von Deutschland, um die richtige Reifenwahl treffen zu können.

Mit der vierten Pole Position in Folge ist der Ducati Marlboro-Pilot einer der heißesten Kandidaten für den Sieg am Sachsenring und führt gleichzeitig den BMW M Award an. Mit dem neuen Pole-Rekord im Qualifying läuft es für den Australier an diesem Wochenende ganz nach Plan. `Das Qualifying war bis jetzt nie unser starker Punkt. Aber wir haben viel gearbeitet und das zahlt sich nun aus. Aber nicht nur unser Team war fleißig, auch Bridgestone hat hart gearbeitet. Wir sind dankbar, dass es nun perfekt läuft und ich zum vierten Mal in Folge von Startplatz eins aus ins Rennen gehen kann´, so Stoner.

`Zwar läuft an diesem Wochenende alles nach Plan, aber nicht ganz perfekt. Durch meinen gestrigen Sturz habe ich ein wenig an Vertrauen verloren. Heute hatte ich ein gutes Gefühl auf dem Motorrad und ich konnte wieder angreifen. Im vierten Sektor hatte ich ein paar Probleme. Ich hätte nicht erwartet, dass meine letzte Runde für die Pole reicht, aber ich konnte im dritten Streckenabschnitt genügend Zeit gut machen. Ich bin absolut begeistert´, erklärte der Ducati-Pilot.

Ducati Team Manager Livio Suppo war von der Leistung Stoners an den bisherigen zwei Tagen begeistert und zeigte sich beeindruckt. `Casey führt verdient erneut den BMW M Award an, er fährt perfekt an diesem Wochenende. Seine Konkurrenten haben die vergangenen drei Wochen alles versucht, um ihn vom Thron zu stürzen´, so Suppo zur neuesten Pole Position des amtierenden Weltmeisters.

`Ich bin zufrieden und schaue zuversichtlich auf morgen. Casey ist im Training die schnellsten Zeiten mit Rennreifen gefahren. Aber mit Dani Pedrosa und Valentino Rossi ist immer zurechnen. Ich denke, es wird ein hartes Rennen´, sagte Suppo weiter.

Im vergangenen Jahr war Stoner am Sachsenring in einer ähnlich guten Form, bekam dann aber Reifenprobleme und verlor den sicher geglaubten Podestplatz. Für das Rennen dieses Jahr ist die Wettervorhersage ein zentraler Punkt für die richtige Reifenwahl. `Die Entscheidung für die richtigen Rennreifen hängt vom Wetter ab. Heute hatten wir 15 Grad weniger als gestern und so hatten wir mit den harten Reifen etwas Probleme. Wir konnten nicht ganz die gleichen Rundenzeiten fahren. Für die Entscheidung wäre es sicher besser, wenn morgen die Sonne scheint.´

Tags:
MotoGP, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Casey Stoner, Marco Melandri, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›