Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli betritt mit Sachsenring-Pole Neuland

Simoncelli betritt mit Sachsenring-Pole Neuland

Mit einem neuen Rundenrekord fuhr Marco Simoncelli beim Alice Motorrad Grand Prix von Deutschland zum zweiten Mal in diesem Jahr auf die Pole Position.

Im zweiten Qualifying der 250er-Klasse auf dem Sachsenring unterbot Marco Simoncelli die am Freitag aufgestellte Pole-Zeit mit einer Runde von 1:23.953 um fast eine halbe Sekunde. Mit dieser Fabelzeit ist er der erste Pilot in der 250er-Klasse, der die Rundenzeit von 1:24 Minuten unterboten hat. Über sechs Zehntel hinter Simoncelli qualifizierte sich Julian Simon auf Platz zwei. Beim Versuch die Pole Position zu erobern, stürzte der Spanier allerdings.

Hector Barbera fuhr im entscheidenden Qualifying die drittschnellste Zeit und sicherte sich damit zum fünften Mal in Folge eine gute Ausgangsposition mit freier Sicht nach vorne. Der Team Toth Aprilia-Pilot ließ sich im Qualifying lange Zeit, um seine schnelle Runde vom Freitag zu verbessern, obwohl diese ebenfalls für die erste Reihe gereicht hätte.

In den letzten Sekunden des Zeittrainings kollidierte Mika Kallio mit Ratthapark Wilairot. Bei einem Überholvorgang fuhr der thailändische Fahrer in das Heck von Kallio und schickte ihn ins Kiesbett. Kallio sicherte sich jedoch vor diesem Vorfall mit der viertschnellsten Rundenzeit den letzten Startplatz in der ersten Reihe.

Mit Platz fünf geht Alvaro Bautista das erste Mal in dieser Saison nicht aus der ersten Reihe ins Rennen. Im ersten Zeittraining kam der Sieger des GP in Assen über einen elften Platz nicht hinaus, konnte sich also zumindest über eine gute Steigerung freuen. Alex Debon, Fabrizio Lai und Roberto Locatelli komplettieren die zweite Startreihe. Da die ersten sechs Piloten innerhalb einer Sekunde liegen, wird das Rennen am Sonntag sicher äußerst spannend.

Tags:
250cc, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›